Kabarett, Blues, Rock und Literatur

Kabarettist Marco Tschirpke, Träger des Deutschen Kleinkunstpreises 2018, ist am 29. Juli im Kulturkaffee in Isernhagen zu Gast. (Foto: ©Erik Neumann)

KulturKaffee Rautenkranz lädt zum Kultursommer 2021

Isernhagen (r/bs). Endlich ist es wieder soweit: das KulturKaffee Rautenkranz startet in die sechste Saison des KulturSommers Isernhagen mit einem ambitionierten Programm für alle die in den Sommerferien zuhause bleiben oder einfach den Neustart der Kultur miterleben möchten.
Die Veranstalter Karin und Stefan Rautenkranz freuen sich nach siebenmonatiger „Kulturpause“ endlich wieder durchstarten zu können und präsentieren ein spannendes Programm mit Kabarett, Blues , Rock und Literatur. Jede Woche lockt ein neues Highlight.
Der diesjährige Kultursommer startet am 22. Juli um 20.00 Uhr mit einem französischen Abend im Zeichen des Bleu-Jazz. Philippe Huguet, der bekannte Brel-Interpret, stellt in seinem aktuellen Programm die Großen des französische Chansons vor: Trénet, Aznavour, Nougaro, Brassens, Gainsbourg und Piaf.
Am 29. Juli um 19.30 Uhr kommt Marco Tschirpke auf die Kleinkunstbühne in Isernhagen. Der Träger des Deutschen Kleinkunstpreis 2018 hat sein Programm „Empirisch belegte Brötchen“ genannt. Der Kabarettist begleitet seine Gedichte und Lieder am Klavier und verspricht vor allem ein intellektuelles Vergnügen. Horst Evers sagt zu seinem Kollegen: „Ganz groß, der Herr Tschirpke, ganz groß!“
Am 1. August stellt Peter Behnsen ab 11.00 Uhr in der Reihe Literaturfrühstück den Literaten Wilhelm Busch vor.
Der 6. August wird ab 20.00 Uhr mit dem amerikanischen Sänger Greg Copeland zum Bluesabend. Copeland hat den Blues in die Wiege gelegt bekommen und wuchs mit der Musik von James Brown, Wilson Pickett und Luther Allison auf, denen er mit seinem Programm die Ehre erweisen will.
Es wird klassisch am 8. August. Ab 11.00 Uhr stellt Peter Behnsen den deutschen Dichter und Denker Johann Wolfgang von Goethe vor.
Rock-und Pop-Storys gemixt mit Live-Hits und Multimedia erwartet die Gäste am 20. August ab 20.00 Uhr. Jürgen Rau, erfolgreicher Produzent erzählt Geschichten und Anekdoten nach Noten aus dem Backstagebereich der großen Stars. Begleitet wir er dabei vom Multi-Instrumentalisten und Echopreisträger Richard Rossbach.
Für den letzen Abend des Kultursommers Isernhagen am 2. September 20.00 Uhr haben die Veranstalter den „Hirnschrittmacher des Deutschen Kabaretts“ H.G.Butzko eingeladen. In seinem 11. Programm "aber witzig" spürt Butzko dem Irrsinn nach, der mit der postfaktischen Zeitenwende einhergeht. Der Eintritt beträgt im Vorverkauf jeweils 20 Euro (beim Literaturfrühstück inklusive Frühstück). Einlass ist immer eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn mit der Möglichkeit sich kulinarisch auf den Abend einzustimmen.
Voranmeldungen und Reservierungen erbeten im KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstr. 68, Isernhagen FB, unter Tel. 05139-978 90 50, Mobil 0172-434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de.