Jahresbilanz der Tanzsparte des FC Neuwarmbüchen

Neue Tanzpaare sind auch 2011 herzlich willkommen

NEUWARMBÜCHEN (r). Einiges stand 2010 bei der Tanzsparte des FC Neuwarmbüchen auf dem Programm: Da war die Jahreshauptversammlung im Februar, die Winterwanderung im März, die Fahrradtour im Juni, der Pkw-Ausflug Anfang September, die Weihnachtsfeier im Dezember und 35 Trainingsabende an denen im Jahre 2010 mit den Tanzpaaren die Tänze Cha-Cha-Cha, Rumba, Discofox, Tango Argentino, Samba intensiviert, mit Figuren ergänzt und die Tänze Langsamer Walzer, Salsa, Quickstep von den Grundschritten an erlernt wurden.
Die Tanzsparte hatte im Oktober einen Schnupper-Tanzkurs für die Tänze Salsa und Discofox gestartet, an dem 12 Tanzpaare teilgenommen haben. Von diesen Tänzern haben sich vier Paare entschlossen, sich in der Tanzsparte anzumelden. Dieses Training wurde von Siegrun Bendorf geleitet, die von zwei Tanzpartnern beim Training unterstützt wurde. Im Januar wird es mit diesen Paaren einen Fortgeschrittenen-Tanzkurs geben.
Die Tanzsparte hat neben dem Ziel den Tanzsport als Breitensport zu pflegen, die Intention auch die Gemeinschaft im Verein zu leben. Diesem Grundsatz folgend hofft der Vorstand, dass sich aus dem Tanzkurs noch weitere Tanzpaare für eine feste Mitgliedschaft in der Tanzsparte des FC Neuwarmbüchen entscheiden. Tanzen hält jung, gemäß dem Motto geht es auch im Jahr 2011 weiter.
Die Jahreshauptversammlung der Tanzsparte wird am Freitag, 25. Februar 2011, im Vereinsheim des FC Neuwarmbüchen stattfinden.