Internationale Jugendbegegnung

14 Jugendliche nahmen an der diesjährigen internationalen Jugendbegegnung der Gemeinde Isernhagen teil.

14 Jugendliche aus Frankreich und Isernhagen waren gemeinsam im Harz

ISERNHAGEN (r/lo). „Auf ins Abenteuer“ war das Motto der diesjährigen internationalen
Jugendbegegnung der Gemeinde Isernhagen mit der französischen Partnerstadt Épinay-sous-Sénart im Harz Anfang August. 14 Jugendliche haben eine aufregende, gemeinsame Woche in den Bergen verbracht. Neben den Besuchen vieler verschiedener Badeseen stand unter anderem Flesklettern, Mountaibiken, eine Höhlenbegehung, der Bau eines Floßes Stand-Up-Paddeln sowie eine Brockenwanderug auf dem Programm.
Bereits nach wenigen Tagen waren alle Sprachbarrieren und Hemmungen überwunden und eine Mischung aus Englisch, Französisch, Deutsch und Händen und Füßen machte jede Verständigung möglich. Alle Teilnehmer waren sich schnell sicher, dass sie sich wiedersehen wollen. Der Gegenbesuch der Jugendpflege Isernhagen ist für den Sommer 2020 geplant. In Frankreich treffen sich die Isernhagener sodann in Paris mit den französischen Jugendlichen.
Auskunft zu Freizeiten und internationalen Jugendbegegnungen der Gemeinde Isernhagen und zu allen Fragen rund um die Kinder- und Jugendarbeit erteilt Thomas
Jüngst von der Jugendpflege telefonisch unter (0511) 61534030. Weitere Informationen gibt es unter www.isernhagen.de/Jugend.