Hort startet erst im September

Fehlende Baugenehmigung verzögert Inbetriebnahme

ISERNHAGEN (r/bs). Die Gemeinde Isernhagen weist darauf hin, dass die zusätzliche Hortgruppe in Kirchhorst voraussichtlich zum 03.09.2018 startet.
In der Ratssitzung der Gemeinde Isernhagen vom 15.03.2018 wurde beschlossen, eine Erweiterung des Hortes Kirchhorst um eine weitere Gruppe mit 20 Plätzen zu realisieren. Die Inbetriebnahme sollte zum 09.08.2018 (Schulbeginn) erfolgen.
Wie von der Gemeindeverwaltung bereits im Frühjahr befürchtet, kann eine Inbetriebnahme der dritten Hortgruppe im Hort St. Nikolai in Kirchhorst nicht im August 2018 stattfinden. Grund hierfür ist die noch fehlende Baugenehmigung durch die Region Hannover.
Die Trägerin als auch die Gemeindeverwaltung haben alles in ihrer Macht stehende getan, um einen erfolgreichen Start im August zu ermöglichen. Die Herausforderung, geeignetes Personal zum 01.08.2018 zu finden, hat die Trägerin trotz angespannter Arbeitsmarktsituation sehr erfolgreich gemeistert und könnte mitsamt vollständigem Mobiliar starten.
Auch die Gemeindeverwaltung hat ihre Aufgaben vollständig erledigt. Es wurden Räumlichkeiten organisiert, Rücksprachen mit dem niedersächsischen Kultusministerium geführt und Umbaumaßnahmen geplant. Auch die hierfür erforderliche Baugenehmigung wurde frühzeitig bei der Region Hannover beantragt.
Leider konnte die Region die Baugenehmigung jedoch nicht rechtzeitig erteilen. Ohne die entsprechende Genehmigung können die unbedingt erforderlichen Maßnahmen nicht durchgeführt werden. Dadurch ist eine Inbetriebnahme voraussichtlich erst zum 03.09.2018 möglich.
Die Gemeindeverwaltung bittet alle Eltern, die bereits eine Zusage unter Vorbehalt der Inbetriebnahme zum 09.08.2018 erhalten haben, um Verständnis für die Verzögerung.