Hommage an Deep Purple

Die Tribute-Band "Demon's Eye" widmet ihre aktuelle Tournee dem legendären Album "Deep Purple in Rock". (Foto: Moni Kircher)

Tribute-Band "Demon's Eye" tritt vor dem Motel California auf

Isernhagen (r/fh). Die Blues Garage lädt zu einem Konzert der Deep-Purple-Tribute-Band "Demon's Eye" ein. Es beginnt am heutigen Samstag, 28. August, um 20 Uhr auf dem Open-Air-Gelände vor dem Motel California, Eisenstraße 14. Einlass ist ab 18 Uhr. Der Eintritt kostet 25 Euro. Tickets gibt es im Vorverkauf auf der Internetseite www.bluesgarage.de. Dort finden sich auch aktuelle Infos zu den Corona-Regeln.
Die fünf Musiker von "Demon's Eye" widmen sich auf ihrer aktuellen Tournee dem Album "Deep Purple In Rock", das 1970 erschienen ist und als eine der einflussreichsten Platten der Rockgeschichte gilt. Im ersten Teil des Konzerts spielt die Tribute-Band alle Titel des legendären Albums, unter anderem "Child In Time", "Speed King" und "Hard Lovin' Man". Anschließend folgen weitere Klassiker der britischen Hardrock-Gruppe wie "Highway Star", "Smoke On The Water" und "Burn". Eigentlich war dazu schon für 2020 eine spezielle Tournee geplant gewesen, als sich die Veröffentlichung zum 50. Mal jährte. Doch wegen der Corona-Epidemie musste sie auf dieses Jahr verschoben werden.
Die Tribute-Band "Demon's Eye" besteht aus Mark Zyk (Gitarre), Gert-Jan Naus (Orgel), Daniele Gelsomino (Gesang), Jan Dickmann (Bass) und Andree Schneider (Schlagzeug). Sie ist bereits mit den Deep-Purple-Gründungsmitgliedern Ian Paice (Schlagzeug) sowie Jon Lord (Keyboards) aufgetreten. Paice bescheinigte Demon's Eye auf einer Pressekonferenz "eine wundervolle Gruppe" zu sein und sagte: "Diese Jungs sind wirklich fantastisch. Sie wissen genau, was sie tun!" Weitere Infos gibt es unter www.demonseye.com.