Gemeinden planen Taufsonntag

Pastorin Jessica Jähnert-Müller und Pastor Sebastian Müller laden zum Taufsonntag ein. (Foto: S. Müller)

Gemeinsame Tauffeiern unterm Zeltdach in Kirchhorst

Altwarmbüchen (r/bs). Die evangelische Christophorus-Gemeinde Altwarmbüchen und die St. Nikolai-Gemeinde Kirchhorst-Neuwarmbüchen planen am Sonntag,  3. Juli 2022 einen gemeinsamen Taufsonntag. Interessenten, die sich oder ihr Kind taufen lassen möchten, können sich hierfür noch bis zum 31. Mai anmelden.
Wie Pastor Sebastian Müller erläutert, planen seine Frau, Pastorin Jessica Jähnert-Müller und er an diesem Tag mehrere Tauffeiern anzubieten. Zwischen Kirche und Gemeindehaus verfügt die St. Nikolai-Gemeinde Kirchhorst über eine Grünfläche, auf der ein großes Zeltdach aufgebaut wird, das an den Seiten offen ist. Unter diesem Zeltdach sollen am 3. Juli mehrere Taufgottesdienste hintereinander gefeiert werden.
„In den letzten zwei Jahren mussten viele Familien aufgrund der Pandemielage Taufen verschieben. Wir freuen uns, beim Taufsonntag an einem besonderen Ort und in fröhlicher Atmosphäre auch lang verschobene Taufen nachholen zu können“, sagt Pastorin Jähnert-Müller. Bisher seien 13 Taufanmeldungen eingegangen, weitere dürfen noch dazukommen.
Informationen und Hinweise zur Anmeldung gibt es im Internet unter www.christophorus-awb.de und www.nikolai-online.de sowie telefonisch im Kirchenbüro (05136/3622).