Gefahrguteinsatz in NB

52 Einsatzkräfte waren am Sonntagmittag „Am Ortfelde“ im Einsatz. (Foto: Tankmar Eisfeld)

52 Feuerwehrleute im Einsatz

ISERNHAGEN (r/bs). Die freiwilligen Feuerwehren aus Isernhagen NB, Isernhagen HB, Altwarmbüchen und der Gefahrgutzug aus Godshorn wurden am Sonntag, 7. Juli 2019 um 12.01 Uhr zu einem Gefahrguteinsatz mit Menschengefährdung in die Straße am „Am Ortfelde“ in Isernhagen NB alarmiert. Ein Bewohner hatte versucht, mit Salzäure im Keller Reinigungsarbeiten auszuführen.
Drei Personen kamen mit den austretenden Gasen in Kontakt und wurden von der Feuerwehr dem Rettungsdienst übergeben. Die Feuerwehr konnte den Säurebehälter sichern und im Anschluss das Gebäude mit Druckbelüftern von den ausgetretenen Gasen befreien.
Eine anschließende Überprüfung ergab keine Gefährdung für die Anwohner und die Umgebung. Für die Einsatzdauer von 12.00 bis 13.30 Uhr war die Straße „Am Ortfelde“ für den Verkehr in beiden Richtungen voll gesperrt. Unter der Leitung des Ortsbrandmeisters Stefan Wucherpfennig konnten etwa 52 Einsatzkräfte gegen 13.30 Uhr die Einsatzstelle verlassen und die Straßensperrung wurde aufgehoben.