Fußball für den guten Zweck

Die gemischte Ü40 des TSV Isernhagen will beim Benefizspiel gegen die MHH-Auswahl guten Fußball bieten. (Foto: M. Männecke)

Ü40 des TSV tritt gegen MHH-Mannschaft an

ISERNHAGEN (r/gg). Für Sonntag, 19. August, um 15.00 Uhr lädt der TSV zum Benefiz-Fußballspiel auf dem vereinseigenen Platz, Auf der Heide 32, ein. Hintergrund ist eine Einzelspende in Höhe von 500 Euro, zugunsten des Vereins „Krebskranke Kinder“ in Hannover, der seit 30 Jahren für eine bessere Versorgung erkrankter Kinder und ihrer Familien einsteht und die wissenschaftliche Krebsforschung unterstützt. Die Spende wird bereits um 14.30 Uhr überreicht. Eng verzahnt ist der Verein „Krebskranke Kinder“ mit der MHH, und damit schließt sich der Kreis, denn seitens des TSV gibt es bekanntermaßen eine gewachsene Verbundenheit zur MHH-Belegschaft, deren Auswahl wiederum Fußball spielt. Da ist es nur logisch, dass für den guten Zweck gegen den Ball getreten wird: Die gemischte Ü40 des TSV tritt gegen die erste MHH-Mannschaft an. MHH-Spielführer sind die Oberärzte Michael Sasse und Thomas Jack, beide Kinderklinik. Ärzte und Pfleger aus der MHH komplettieren die Mannschaft.
Für den Spielablauf haben sich die Organisatoren vom TSV Isernhagen einiges einfallen lassen: Beide Mannschaft werden durch die F2-Jugend des TSV auf das Spielfeld geführt. Das Spiel dauert zweimal 30 Minuten. Es wird eine professionelle Kommentierung über Lautsprecher geben. Sprecher wird ffn-Ansager Peter Michael Zernechel sein, so dass mit einer echten Stadionatmosphäre zu rechnen ist. Für Kaffee und Kuchen, sowie Bratwurst wird gesorgt sein. Ein Parkplatz wird zur Verfügung stehen. Michael Männecke aus dem TSV-Organisationsteam betont aber ausdrücklich: „Gern kann man auch mit dem Fahrrad kommen, oder zu Fuß.“