Förderverein lädt zum 2. JuKi-Spendenlauf

Rund um Kindergarten und Schule

KIRCHHORST (bs). Der Kirchhorster Förderverein JuKi lädt am Freitag, 18. Juni, von 16.00 bis 19.00 Uhr zum 2. JuKi-Spendenlauf. Die Strecke führt hinter der Kirchhorster Kirche in 500m-Runden um Kindergarten und Schule. Der Verein hofft, dass möglichst viele Läuferinnen und Läufer versuchen, den Einnahmerekord vom ersten JuKi-Spendenlauf zu übertreffen, der bei knapp 10.500 Euro lag. Weil die Unkosten durch freundliche Sponsoren bereits gedeckt sind, fließt jeder Euro, den die Spender für die einzelnen Runden der Starter zahlen, in die Finanzierung der Kinder- und Jugendarbeit in der Kirchengemeinde St. Nikolai Kirchhorst / Neuwarmbüchen. Dafür werden im Jahr rund 26.000 Euro benötigt. JuKi gelingt es seit neun Jahren erfolgreich, die nötigen Mittel durch Veranstaltungen wie diese, durch Mitgliedsbeiträge und Spenden zu beschaffen.
Wer einen Sponsor überzeugt hat, kann spontan an dem Lauf teilnehmen. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Ab 16.00 Uhr werden die Laufkarten ausgegeben, um 16.30 Uhr erfolgt der Start, wobei die Teilnehmer natürlich auch später, bis 19.00 Uhr, antreten können. Auf der Strecke werden die Läuferinnen und Läufer kostenlos mit Wasser und Obst versorgt. Darüber hinaus nimmt jeder Aktive an einer Tombola teil. Anmeldeformulare sind im Pfarrbüro Kirchhorst (dienstags und freitags von 9.30 - 11.30 Uhr sowie donnerstags von 16 - 18 Uhr) erhältlich, finden sich aber auch im Internet unter www.juki-spendenlauf.de.
JuKi hofft auf rege Teilnahme und weist darauf hin, dass beim benachbarten Public-Viewing des Zehntfestes ab 13.30 Uhr das WM-Spiel Deutschland - Serbien verfolgt werden kann. Für das leiblich Wohl ist natürlich gesorgt.