Fest mit neuem Sicherheitskonzept

Die Schützenvereine der Isernhagener Altdörfer zogen durch ihre Ortsteile (hier Isernhagen FB, 1. Reihe v. l. Bürgerkönig Peter Zajc, Schützenchef Hans-Peter Mahrholdt, stellvertretende Ortsbrandmeisterin Ute Splinter-Kempter). Nach dem Scheibenannageln ging es ab zum großen Festplatz in Isernhagen KB. (Foto: Bettina Garms-Polatschek)

Isernhagener Schützen feiern drei unbekümmerte Tage bei bester Stimmung

ISERNHAGEN (bgp). „Das ist wieder ein tolles Schützenfest gewesen“, fasst ein Gast aus Hannover zusammen.
Der ehemalige Isernhagener kommt immer gerne in seine alte Heimat, die von seinem jetzigen Wohnort nicht allzu weit entfernt ist. Wie ihm konnte man auch vielen anderen Besuchern des Festplatzes die gute Laune ansehen. Insgesamt hat das Wetter mit moderaten Temperaturen und überwiegendem Sonnenschein mitgespielt. So marschierten am Sonnabend die Schützenvereine von Isernhagen FB, HB, KB und NB munter durch ihre Altdörfer zum Scheibenannageln.
Bürgerkönig Peter Zajc aus Isernhagen FB hatte alles schön geschmückt und die traditionellen grün-weißen Fähnchen am Zaun angebracht, um die örtliche Schützengesellschaft unter den aufgestellten Pavillons im Garten willkommen zu heißen. Doch bevor es an die bereit gestellten Getränke ging, musste erst die Bürgerscheibe angebracht werden. Das gestaltete sich mühsam, „Ordner“ Heino Lampe von den FB´er Schützen musste in luftiger Höhe unzählige Male mit der Wasserpumpenzange die Haken an der Hauswand justieren, bis es nach zehn Minuten unter großem Applaus endlich passte. „Ich war zwar nicht der Beste, aber es hat gereicht“, freute sich der Bürgerkönig und nahm die Glückwünsche entgegen.
Im Anschluss trafen sich die Vereine der Altdörfer auf dem großen Festplatz an der Hagenstraße in Isernhagen KB, um am Abend bei der Saturday Night Party mit DJ Kai ausgiebig zu feiern. Auch am Sonntag und Montag klappte alles mit dem Feiern, da im Austausch mit Polizei, Ordnungsamt und den Veranstaltern klare Regelungen getroffen wurden, wann die Partynächte zu Ende sein sollten. Im vergangenen Jahr wurde das Festzelt nachts von der Polizei geräumt, um die „Saturday Night Party“ gegen 2.00 Uhr zwangsweise zu beenden. Das sollte in diesem Jahr nicht noch einmal passieren. Die Kommunikation wurde verbessert, Schwachstellen aufgedeckt und ein guter Sicherheitsdienst engagiert, der mit einer höheren Anzahl von Mitarbeitern vor Ort war.
So war montags auch die Stimmung auf dem Festzelt am letzten Schützenfesttag gelöst und fröhlich. Mehr als zweihundert Gäste aus dem Schützenwesen, Politik und Freunde der liebgewonnenen Tradition kamen zum großen Festessen mit stimmungsvoller Musik vom Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Isernhagen HB. An so einem Tag durften auch die Ehrungen nicht fehlen: Ralf Auras wurde für zehn Jahre ehrenamtliche Tätigkeit in der Schützengesellschaft geehrt und erhielt die bronzene Ehrennadel der Gemeinde Isernhagen. 25 Jahre währt das ehrenamtliche Engagement von Swen Laske (Vorsitzender des Schützenvereins Isernhagen NB) und seiner Stellvertreterin Monika Matz. Beide bekamen die goldene Ehrennadel verliehen. Am Montagnachmittag wurden außerdem die Volkskinderkönige 2018 in einem spannenden Wettkampf ermittelt, aus dem der Nachwuchs des FB´er Schützenvereins auf den ersten drei Plätzen siegreich hervorging: 1. Isabella Heß, 2. Lili Schmidt, 3. Marc Schiffler.