FDP ehrt Henning Burchard

Der FDP-Bundestagsabgeordnete Grigorios Aggelidis und Christiane Hinze überreichten Henning Burchard (rechts) die Auszeichnung für 40 Jahre FDP-Parteimitgliedschaft. (Foto: Christine Pauli/FDP)

Auszeichnung für 40 Jahre politisches Engagemen für die Liberalen

Isernhagen (r/bs). Henning Burchard ist für 40 Jahre FDP-Parteimitgliedschaft geehrt worden. Der örtlich zuständige FDP-Bundestagsabgeordnete Grigorios Aggelidis und die Vorsitzende des FDP-Ortsverbandes Isernhagen Christiane Hinze haben Burchard für sein großes und vielfältiges politisches Engagement für die FDP im Rat von Isernhagen und für den FDP-Kreisverband Region Hannover in der alljährlich stattfindenden Mitgliederversammlung des FDP-Ortsverbandes Isernhagen im Hotel Amadeus in Altwarmbüchen ausgezeichnet.
Der FDP-Bundestagsabgeordnete Grigorios Aggelidis, Mitglied im Bundestagsausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie im dort angegliederten Unterausschuss Bürgerschaftliches Engagement, dankte Henning Burchard für seinen jahrzehntelangen ununterbrochenen Einsatz für die FDP und überreichte ihm im Rahmen der Auszeichnung eine Urkunde sowie die Theodor-Heuss-Medaille.
Die Vorsitzende des FDP-Ortsverbandes Isernhagen Christiane Hinze würdigte Henning Burchards politische Vita, die 1981 mit einem Ortsratsmandat in Altwarmbüchen und der Übernahme der Aufgaben eines stellvertretenden Ortsbürgermeisters begann. 1986 errang Burchard ein Mandat im Rat Isernhagen und übte seit 1996 und bis 2011 das Amt des Vorsitzenden der FDP-Fraktion im Rat der Gemeinde Isernhagen aus.
Während seiner 25-jährigen Mitgliedschaft in Isernhagener Gemeinderat war Burchard seit 1996 Beigeordneter im Verwaltungsausschuss und arbeitete in allen Fachausschüssen mit, darunter insbesondere im Finanzausschuss, dessen Vorsitz er von 1991 bis 1996 innehatte.
Ausschussmitglied war Burchard des Weiteren im Wirtschafts-, Finanz- und im Feuerschutzausschuss, im Jugend- und Sozialausschuss, im Kultur- und Sportausschuss, im Schulausschuss, im Planungs- und Bauausschuss und im Personalausschuss. Auch im FDP-Kreisverband Region Hannover, vormals im FDP-Kreisverband Hannover-Land, hat Henning Burchard viele Jahre aktiv mitgearbeitet. Burchard bedankte sich für die Auszeichnung und insbesondere bei seiner Ehefrau Gerlinde Burchard, die sein ehrenamtliches Engagement immer unterstützt hatte.
Christiane Hinze berichtete im Anschluss an die Ehrung über die politische Arbeit des FDP-Ortsverbandes Isernhagen im vergangenen Jahr und informierte über die durchgeführten politischen Informationsveranstaltungen - über eine Dialogveranstaltung mit Clive von Plehn zum Thema „Feuerschutz“ im Hotel Amadeus, das traditionelle Grünkohlessen im „Mittendrin“ in N.B. mit Vorstandsmitgliedern und Bürgermeisterkandidaten der FDP Burgdorf und Neustadt am Rübenberge und den Neujahrsempfang im Hotel Hennies mit Ehrengast Dirk Roßmann.
Der Vorsitzende der FDP-Fraktion im Rat der Gemeinde Isernhagen Matthias Kenzler informierte die Mitgliederversammlung über die Arbeitsschwerpunkte der FDP-Fraktion im Rat der Gemeinde Isernhagen. Besondere Erwähnung fanden Forderungen und Anträge der FDP-Fraktion zur Haushaltskonsolidierung sowie zur Verbesserung des Bürgerservices. So setzt sich die FDP-Fraktion sowohl für flexible Online-Angebote, als auch für das Angebot von Vor-Ort-Terminen im Bürgerbüro ein. Abschließend gratulierte Kenzler dem FDP-Ratsherrn Dr. Helge Mensching, seit 2017 Geschäftsführer des in Isernhagen H.B. ansässigen Unternehmens der Heinz von Heiden Massivhäuser GmbH, zur Anfang des Jahres erfolgten Auszeichnung als „Junger Unternehmer des Jahres 2020“ durch den hannoverschen Wirtschaftsverband Die Jungen Unternehmer.