Elektronische Livemusik

GRAT ist die Zusammenarbeit von Henning Pertiet (links) und Kai Niggemann. (Foto: GRAT)

Buchla 200e Electric Music Box live im KulturKaffee Rautenkranz

ISERNHAGEN (r/bs). Zu einem Konzert mit elektronischer Livemusik lädt das KulturKaffee Rautenkranz, Hauptstraße 68, am Donnerstag, 7. Februar, um 20.00 Uhr ein. Zu Gast ist GRAT, eine Zusammenarbeit von Kai Niggemann und Henning Pertiet.
Ihre Musik fühlt sich an wie der Soundtrack zu einem Klartraum. Es ist eine ferne scifi-pop Musik aus einem parallelen Universum. Ein Experiment mit dem Zufall das einen aus dem Stuhl reißt und in die Mitte der Tanzfläche wirft. Halb Meditation, halb-improvisiert und stark beeinflusst von der Literatur des Magischen Realismus: Die leisen Flüsterstimmen aus den Bibliotheken von Borges, die Drones aus dem Keller von Danielewskis HAUS, Traditionals aus dem Lovecraft Country zusammen mit dem Songbook für ein Picknick am Wegesrand ...
GRAT baut auf eine lange musikalische Tradition und bezieht viel Input aus den verschlungenen Karrieren der beiden Musiker, durch Elektronik, Jazz, Blues, Noise, Industrial und Soundtracks für Film und Theater.
Beide GRAT-Künstler spielen die Buchla 200e Electric Music Box, ein seltenes elektronisches Instrument das seinesgleichen sucht, das einen Paradigmenwechsel für die elektronische Musik schuf, als es auf den Markt kam.
Nur wenige Musiker haben ihn ausprobiert und den wenigsten gelang es, den Buchla zu meistern, Kai Niggemann und Henning Pertiet sind zwei der maßgeblichen Künstler, die mit dem Buchla arbeiten und live auftreten. Neben ihren gemeinsamen Konzerten, geben sie auch Lecture-Konzerte, in denen sie illustrieren und kommentieren, interpretieren und erzählen - über ihren Style, ihre Geschichte und ihre außerweltlichen Instrumente.
Kai Niggemann ist ein deutscher Komponist, Produzent und Sounddesigner. Er ist Mitglied des Projekts Resonator, Komponist und Performer für das European Bridges Ensemble. Kai Niggemann kreiert eine poetisch-abstrakte Musik, mit Hilfe der Buchla 200e Electric Music Box. Er nutzt den modularen Synthesizer und vor allem die darin enthaltenen Zufallsgeneratoren wie die “Source of Uncertainty” (Modul 266e) als Weg raus aus der Komfortzone und hinein in eine Klangwelt, die geprägt ist vom Hier und Jetzt, vom Moment, als Spielpartnerin live und improvisiert entsteht.
Henning Pertiet ist ein Boogie Woogie und Blues-Pianist, dessen Einflüsse von Vince Weber, Meade Lux Lewis, Albert Ammons über Otis Spann bis hin zu modernen Jazzpianisten wie Thelonious Monk reichen. Henning Pertiet hat schon lange die Pfade des reinen Boogie-Players verlassen und geht gerne auch neue Wege - auch mal am Rande von Blues, Boogie & Jazz. Freie Improvisationen an Kirchenorgeln oder Experimente auf dem buchla 200 – nichts kann ihn mehr reizen als das Ausprobieren neuer musikalischer Wege.
Anlässlich des Konzertes in Isernhagen wird die erste CD von GRAT veröffentlicht und präsentiert.
Eine Abend nicht nur für ausgesprochene Elektronikfans. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 15 Euro, für Studenten und Schüler 10 Euro. Voranmeldungen und Reservierungen erbeten unter 05139 978 90 50/
0172 434 10 92 oder unter info@rautenkranz-kultur.de.