Eindringlicher Folk-Rock

Das talentierte Duo „The Whispering Tree“ ist am Montag, 11. November, zu Gast beim Kulturtresen. (Foto: Monica Simoes)

Kulturtresen lädt zu „The Whispering Tree“

ALTWARMBÜCHEN (r/bs). Eindringlichen Folk-Rock, stimmungsvolle Texte, großartige Stimmen und wunderbare Arrangements verspricht das talentierte Duo „The Whispering Tree“. Die Band ist am Montag, 11. November, um 19.30 Uhr, auf Einladung des Kulturtresens auf der Bühne der Grundschule Altwarmbüchen, Bernhard-Rehkopf-Straße 11, zu erleben. Einlass ist bereits um 18.30 Uhr.
 Hinter dem Bandnamen „The Whispering Tree“, dem französisch-amerikanischem Duo verbergen sich die Sängerin/Songwriterin Eleanor Kleiner und der Multi-Instrumentalist Elie Brangbour.
Kennzeichnend für das Duo ist eindringlicher Folk-Rock mit stimmungsvollen Texten, Naturbildern, Reiseperspektiven und einer panoramischen Musikalität. In ihren Kompositionen verarbeitet das Duo neben dem traditionellen Folk & Rock, Indie-Rock und Classic Rock aber auch Popmusik und Rock ´n´ Roll, besonders der 1960s.
Nach einer längeren Schaffenspause hat das Duo im August 2018 das zweite Album mit dem Titel „Invisible Forces" veröffentlicht. Dieses Album wurde von den beiden Musikern selbst produziert. Das Album wurde ein Volltreffer und zur Nr. 1 in den internationalen Folk-DJ-Charts. Vier Songs des Albums erreichten eine Top 20 Plazierung.
Die Single „Fat Cat“ hat Vorliebe für Elies französischen Hintergrund und die alte Tradition der Zigeuner-Jazz-Tradition in seiner Heimatstadt. Weitere Höhepunkte des Albums sind das impressionistische "These Houses", ein Lied, das die eindringliche Schönheit verlassener Orte beschreibt; das offenbarte "Heavy", das mit eleganter Anmut den New Orleans-Stil Jazz mit der Gesangstradition der 1960er Jahre im Rock- und Pop-Harmonie-Stil verbindet; die dunkel ahnende Umwelt-Ballade "Garden" und das süß mitreißende Protestlied "Bells".
Die beiden sind zu zahlreichen Festivals in den USA eingeladen worden und auch in zwei Fernsehserien zu hören. Sie hatten die Ehre, Pete Seeger und Lorre Wyatt´s Album „A More Perfect Union" ihre Stimme zu verleihen.
Wie immer ist auch diese Veranstaltung beim Kulturtresen ohne Eintritt. Stattdessen geht der Spendenhut herum. Das ehrenamtlich tätige Team sorgt auch bei dieser Veranstaltung für eine große Auswahl an Getränken und kleinen Speisen. Diese werden gegen Spende abgegeben. Das Kulturtresen-Team bittet um eine frühzeitige Online-Anmeldung, um die Planung anfragegerecht vornehmen zu können.
Mehr Infos unter www.kulturtresen.de. Online Anmeldung auf der Website www.kulturtresen.de oder auch telefonisch unter Tel. 0511-614320.