Ein Leseausweis für jede Schultüte

Ein Leseausweis für alle Schulanfänger. Dorothea Grandjean und Wolfgang Stolt stellten Leseausweis und Flyer im Rathaus vor. (Foto: Renate Tiffe)

Aktion der Bürgerstiftung wird fortgesetzt

ALTWARMBÜCHEN (ti). Wenn am Sonnabend 227 Jungen und Mädchen in Isernhagen eingeschult werden, wird für jede Schultüte ein Leseausweis bereitliegen. Die Bürgerstiftung Isernhagen setzt die erfolgreiche Aktion, die ursprünglich auf drei Jahre begrenzt war, für weitere drei Jahre fort.
Es sei so wichtig, dass Kinder von Anfang an zum Lesen kommen, sagt Dorothea Grandjean, die Leiterin der Gemeindebücherei. Den meisten sei es gleich, ob ein Buch geliehen oder gekauft ist. Kinder, die gerne lesen, erweitern ihre Phantasie, Ausdauer, Konzentration und ihren Wortschatz. Damit können sie in der Schule punkten. Ein Flyer, der dem Ausweis beigefügt ist, gibt Auskunft über das vielfältige Angebot der Gemeindebücherei, auch an Hörbüchern, DVDs und anderen Medien.
Die Bürgerstiftung übernimmt für zwei Jahre die Kosten für die Leseausweise. Oft werden diese nicht sofort benutzt. Die Eltern heben sie aber auf. Im vergangenen Jahr wurden von 185 Ausweisen (es wurden 42 Kinder weniger eingeschult) 49 eingelöst, gegenüber 17 im ersten Jahr der Aktion. Diese Steigerung habe die Bürgerstiftung bewogen, weiter zu machen, obwohl keine Dauerprojekte gewollt seien, erläuterte ihr Sprecher Wolfgang Stolt. Außerhalb der Schule etwas zu lesen, sei für Kinder sicher reizvoller.