„Dümmer geht ümmer“

Die HörBänd singt am Samstag, 28. September, im Isernhagenhof. (Foto: HörBänd)

HörBand gastiert mit A-Cappella in der Scheune

ISERNHAGEN (r/bs). „Dümmer geht ümmer“ behauptet die hannoversche HörBänd und stellt diese Behauptung am Samstag, 28. September 2019, 20.00 Uhr im Isernhagenhof unter Beweis. Jedem Unfug wohnt ein Zauber inne meinen Lana Sophie Westendorf, Friedemann Petter, Ohlsen, Joshua Bredemeier und Silas Bredemeier und bezeichnen sich ganz innovativ als „das größte A Cappella Quartett der Welt“.
Eingängige Melodien, meist witzig, mal nachdenklich, mit Texten aus dem Leben über Dinge, die wert sind besungen zu werden, Popsongs in völlig neuem A Cappella-Gewand und Eigenkompositionen bringen die fünf Hannoveraner zu Gehör. Nicht nur die eigenen Arrangements von Klassik bis Pop machen das Konzert der HörBänd so besonders, sondern auch ihre einzigartig unterhaltsame Bühnenperformance.
Seit 2014 ist die HörBänd deutschlandweit unterwegs. Sie gewann den „ACAPIDEO“-Wettbewerb der Internationalen A-cappella-Woche Hannover, den Wettbewerb der „acapellica“ Hamburg und wurde beim 32. deutschen Rock&Pop-Preis mit dem 1. Preis in der Kategorie „Beste A-cappella Gruppe“ und dem 2. Preis in der Kategorie „Bester Pop-Act“ ausgezeichnet. 2017 qualifizierte sich die Band als einziger reiner Musikact für die Kabarett-Bundesliga und mit dem Prädikat „hervorragend“ für den deutschen Chorwettbewerb, den sie 2018 für sich entschied.
Gesang und Wortwitz – mit dieser Kombination wird die HörBänd auch in Isernhagen das Publikum begeistern.
Karten für die HörBänd kosten jeweils 20 Euro, ermäßigt 14 Euro und sind in der Geschäftsstelle des Isernhagenhof Kulturvereins (montags bis freitags, 9.00 Uhr bis 12.30 Uhr), Hauptstraße 68, Isernhagen FB, bei C. Böhnert in Burgwedel und Isernhagen HB, beim TUI ReiseCenter Altwarmbüchen und an der Abendkasse erhältlich. Vorbestellungen sind unter 05139-894986, info@isernhagenhof.de oder www.isernhagenhof.de möglich.