Drei Medaillen für den ABC

Merit Grethe sicherte sich zwei Mal den 3. Platz. (Foto: Frank Heise)

Badminton-Spieler erfolgreich auf der Landesmeisterschaft in Peine

Altwarmbüchen (r/bs). Mit sechs Spielern ging es für den Altwarmbüchener Badminton Club nach Peine zu den Landesmeisterschaften der Schüler.
Beim ersten Turnier nach 1 ½ Jahren schaffte Merit Grethe die Auftakthürde mit der Göttingerin Rum Manda und konnte das Halbfinale erreichen. Gegen Lärke Busch vom MTV Liebenau unterlag Merit zwar in zwei Sätzen, das Spiel um Platz drei gewann sie dann nach hartem Kampf gegen die Nienburgerin Sophie Stealey mit 22:20 und 21:17 und sicherte sich den Podiumsplatz mit Platz 3.
Auch Leona Conrad schaffte im Mädcheneinzel den Sprung in das Halbfinale des Mädcheneinzel U13, unterlag hier der an 1 gesetzten Nina Keo Bun Koone und wurde am Ende sehr gute Vierte. Zusammen mit Partnerin Ella Hornburg erreichte Leona Conrad das Finalspiel im Mädchendoppel U13 in einem Nervenkrimi mit 24:22 und 21:15 Sieg gegen Melina Dust und Lilly Rickhoff von SV Veldhausen, hier unterlagen sie den Topgesetzen Khoune/Wappler (Nienburg/Harkenbleck) in zwei Sätzen. Trotz der Niederlage freuten sich beide über die Silbermedaille.
Ihre zweite Medaillie sicherte sich Merit Grethe im Mixed U11 mit Partner Taiken Egberts vom SV Veldhausen. Zwar unterlagen sie im Halbfinale gegen Ben Schneider/Lärke Busch (MTV Nienburg/MTV Liebenau) knapp mit 21:23, das Spiel um Platz 3 gewannen sie dann aber in zwei Sätzen mit 21:8 und 21:11 und gewannen die Bronzemedaille damit und Platz 3.
Platz 4 gab es noch zudem für Lennart Duggen/Leona Conrad im Mixed U13, die sich gegen die Kaderkonkurrenz gut in Szene setzten.
„Nach der langen Corona Pause, eine tolle Bilanz des ABC, wir sind auf einem guten Weg mit unserer Nachwuchsarbeit“, bilanzierte Trainer Frank Heise.