Die Nibelungen: Eine „Schauerdrama“ mit Musik

Barbara Kratz in mehr als 5000 Rollen und mit ihrem Pferd „Grane“. (Foto: Barbara Kratz)

Schwarze Komik und turbulentes Geschehen zum Weltfrauentag

ISERNHAGEN (r/bs). In Kooperation mit dem Kulturkaffee Rautenkranz lässt die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Isernhagen zum Weltfrauentag eine besondere Frau zu Wort kommen: Königin Brunhild.
Am Donnerstag, 8. März, um 20.00 Uhr ist Barbara Kratz im KulturKaffee, Hauptstraße 68 in Isernhagen FB, in mehr als 5000 Rollen zu erleben: hoch zu Pferde, am Keyboard, rockig, poppig, mal Walküre mit herrlichen Arien, mal als Marius Müller-Westernhagen, mal als Nana Mouskouri - aber immer die stärkste und schönste Frau der Welt. Als special guest: Pferd Grane, eine Sprechrolle live auf der Bühne.
Königin Brunhilde reist nun schon seit Jahrhunderten mit ihrem altersschwachen Pferd Grane durch die deutschen Lande. Als ehemalige Walküre hat sie gefallene Helden im Gepäck: König Gunther, ihren ehemaligen Mann, Siegfried , den König von Xanten, Hagen von Tronje, den Gefolgsmann König Gunthers und die schöne Krimhild, die Schwester König Gunthers und Witwe Siegfrieds.
Von den Göttern verlassen, von den Menschen enttäuscht, gerät Brunhilde in heillose Wut. Die Zuschauer erleben die Geschichte eines ungeheuren Verrats, nehmen teil an den Wettspielen, die die schöne Frau als Bedingung für die Freier veranstaltet, erfahren, wie die Arglose betrogen wird, der List Siegfrieds und König Gunthers erliegt.
Dann geht es mit Brunhilde und den erfolgreichen Freiern übers Meer, den Rhein entlang bis zur Feste Worms, wo Gunther als König der Burgunden residiert. Dort wird eine bombastische Doppelhochzeit gefeiert und die Besucher werden Zeuge der Ereignisse in Brunhildes und Gunthers Brautgemach.
Was sich dort allerdings abspielt, ist unbeschreiblich....
Der Eintritt zu diesem Spektakel kostet 12 Euro, Abendkasse 15 Euro. Eintrittskarten unter Tel. 05139-9789050 oder 0172-4341092.