Demografischer Wandel: Beispiel aus Isernhagen

Im Rahmen der Wanderausstellung „Ideenbörse demografischer Wandel – gute Beispiele aus der Region Hannover“ im Burgdorfer Rathaus IV setzt die Gemeinde Isernhagen ihren Schwerpunkt auf die Gesundheitspolitik. (Foto: Svenja Steinseifer)

Isernhagens Beitrag zur Wanderausstellung

ISERNHAGEN (svs). „Gesundheit ist nicht alles aber ohne Gesundheit ist alles nichts“ (Arthur Schopenhauer). Und weil ohne sie eben alles nichts ist, begegnet die Gemeinde Isernhagen dem demografischen Wandel mit einem „Gesundheitstag“.
Der demografische Wandel verändert unsere Gesellschaft und stellt neue Herausforderungen an beinahe alle Bereiche der Politik. Im Rahmen der Wanderausstellung „Ideenbörse demografischer Wandel – gute Beispiele aus der Region Hannover“ im Burgdorfer Rathaus IV setzt die Gemeinde Isernhagen ihren Schwerpunkt auf die Gesundheitspolitik.
Allen Generationen alles rund um die Gesundheit bieten – das habe sich das Isernhagener Bündnis für Familie für den ersten Gesundheitstag zum Ziel gesetzt. Sich gemeinsam bewegen und gesund ernähren stand als Motto hinter der ursprünglichen Idee in der AG Sport des Bündnisses. Unterstützt wurden die Vereine und Institutionen durch die Kommune durch Räumlichkeiten und Material. Bereits zum ersten Gesundheitstag sei eine bunte Mischung aus Vorführungen, Aktivitäten, Informationsständen und fachlichen Vorträgen.
2010 startete die Aktion „Gesundheitstag“ bereits zum dritten Mal. Denn die Aktion habe so viele Besucher angezogen, dass sofort klar gewesen sei, die Veranstaltung zu etablieren. Aufgrund der besseren Parkmöglichkeiten und mehr Platz wurde der Gesundheitstag in das Isernhagener Schulzentrum verlegt. Ausschlaggebend sei auch die Cafeteria mit einem warmen Mittagessen gewesen.
Ob es um die Linderung von Beschwerden geht oder allgemein um die Stärkung der Gesundheit – jeder solle sich durch den Gesundheitstag angesprochen fühlen. Die Erfahrung habe gezeigt, dass sowohl die Informationsstände als auch die Mitmach-Aktionen rege frequentiert seien. Durchwachsen sei die Resonanz der fachlichen Vorträge. Ob sie weiterhin einen Platz im Programm finden sollen, sei ungewiss. Fest integrierter Bestandteil des Gesundheitstages ist mittlerweile der von der Gemeinde veranstaltete Seniorentag.
Alle zwei Jahre, zum nächsten Mal im Frühjahr 2012, dreht sich in Isernhagen alles um die Gesundheit. Tipps und Checks, Wohnraumanpassung, Knochendichtemessung, Balancespiele oder Klangmassagen – die Schwerpunkte werden mit jeder Veranstaltung neu verteilt. An Ideen mangele es dem Arbeitskreis „Gesundheitstag“ jedenfalls nicht und gesund zu sein ist immer eine gute Idee.
Die Wanderausstellung „Ideenbörse Demografischer Wandel – gute Beispiele aus der Region Hannover“ ist noch bis zum 2. August im Burgdorfer Rathaus IV, vor dem Hannoverschen Tor 27 zu sehen.
Öffnungszeiten sind Mo. und Di. 08.00 - 12.00 Uhr und 13.30 - 15.30 Uhr, Mi und Fr. 08.00 - 13.00 Uhr, Do. 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr.