Das Saisonziel ist der Aufstieg

Die beiden Trainer der 1. Herren Björn Thiele (links) und Steffen Peter (rechts). (Foto: Malte Scheidemann)

Herren des SSV Kirchhorst streben den Aufstieg in die 2.Kreisklasse an

Kirchhorst (r/bs). Der Abstieg der 1. Herren Mannschaft des SSV Kirchhorst in den vergangenen Jahren war schmerzhaft. Spielte man in der Saison 2014/2015 noch in der Kreisliga, wurde man innerhalb vier Saisons bis in die 3. Kreisklasse durchgereicht.
Spieler kamen und gingen genauso wie einige Trainer. Als in der Rückrunde der Saison 18/19 Steffen Peter und Björn Thiele die Mannschaft als Trainerduo übernahmen, ging es langsam wieder aufwärts.
Nach Tabellenplatz 5 erreichte das Team in der Saison 2019/2020, die coronabedingt abgebrochen wurde, den 4. Platz.
Für die nun anstehende Saison heißt das Ziel, ohne Wenn und Aber, Aufstieg in die 2. Kreisklasse. Mit einigen hoffnungsvollen Neuzugängen und Rückkehrern und ohne Abgänge wichtiger Schlüsselspieler sieht man sich gerüstet, dieses Ziel erreichen zu können. Fehler darf sich in einer engen Staffel mit nur zehn Mannschaften so gut wie keiner erlauben. Mit nur 18 Spielen kann jeder Fehltritt einer zu viel sein. Das Trainerduo Peter und Thiele sieht die Herausforderung allerdings positiv: „Die Jungs sind motiviert und in der Vorbereitung haben wir gegen ausschließlich über uns spielende Mannschaften gute Ergebnisse erzielt und auch leitungsmäßig überzeugt“, sagt Steffen Peter.
Das Ziel ist also klar abgesteckt und auch die Mannschaft ist absolut gewillt die Meisterschaft an den Krümpelweg zu holen. Zum Auftakt geht es gleich gegen den Mitfavoriten vom TSV Kirchrode II. „Das wird mehr als eine Standortbestimmung. Auch wenn es ‚nur‘ eines von 18 Spielen ist, kann man hier gleich mal eine Duftmarke setzen“, meint Björn Thiele.
Die Fußballsaison geht wieder los! Der SSV Kirchhorst möchte wieder nach oben und sieht sich gut vorbereitet. „Jetzt müssen wir auf dem Platz den Worten Taten folgen lassen“, sagt Steffen Peter.