Comedyshow vom Feinsten

Das WallStreetTheatre ist mit dem Programm „Schafe tragen keine Karos“ zu Gast im Isernhagenhof. (Foto: WallStreetTheatre)

Das WallStreetTheatre lässt im Isernhagenhof „die Schafe raus“

ISERNHAGEN (r/bs). „Schafe tragen keine Karos“ - Schotten aber schon behaupten Herr Schultze und Herr Schröder am Samstag, 10. November, um 20.00 Uhr im Isernhagenhof, und darum zieht es die beiden Herren des WallStreetTheatre in die Highlands.
Mit großer Spiellust entwickeln Herr Schultze und Herr Schröder auf der Bühne der Scheune eine turbulente und aberwitzige Comedyshow mit herrlich schrägem Humor, exzentrischem Mimenspiel, aberwitzigen Verbalattacken und unglaublicher Artistik.
Adrett gekleidet in Anzug und Krawatte, Pomade, Hornbrille und Sockenhalter vermitteln die beiden bei ihren Shows den Eindruck des typisch britischen Gentleman. Dazu sprechen sie diese herrliche Mischung aus Englisch und Deutsch mit britischem Akzent, so dass man meinen könnte, sie wären waschechte Briten. Tatsächlich sind Herr Schultze (Christian Klömpken) und Herr Schröder (Andreas Wiegels) Deutsche.
Gemeinsam absolvierten sie ihre Ausbildung an der Nationalen Britischen Circus- und Theaterschule Circomedia in Bristol, und hier erhielten die beiden auch diesen ganz besonderen Blick auf britische wie deutsche Eigenarten, mit dem sie seit der Gründung des WallStreetTheatre 1993 auch international das Publikum begeistern und überaus erfolgreich sind.
Bei dem neuen Programm „Schafe tragen keine Karos“ wird man Herrn Schultze und Herrn Schröder stilecht mit Kilt und Sporran bewundern können, wenn sie nicht nur Keulen fliegen und Teller schweben lassen, sondern auch Tische entdecken und auch mit waghalsigen Akrobatikeinlagen irgendwie immer Chaos produzieren.
Karten für die aberwitzige Comedyshow des WallStreetTheatre kosten 20 Euro/ ermäßigt 14 Euro und sind an der Abendkasse im Isernhagenhof, Hauptstraße 68, Isernhagen FB, erhältlich.