„CELLISSIMO!“ im Bauernhausmuseum

Roland Baumgarte führt durch verschiedene Epochen und Musikstile. (Foto: Wolfgang Beermann)

Roland Baumgarte ist mit seinem Violoncello zu Gast im Wöhler-Dusche-Hof

ISERNHAGEN (r/bs). Am Sonntag, den 5. August, um 15.00 Uhr wird Roland Baumgarte wieder mit seinem Violoncello im Wöhler-Dusche-Hof zu Gast sein. Ursprünglich war ein Duo mit dem Akkordeonisten Laszlo Gulyas geplant, das aber aus organisatorischen Gründen zu diesem Zeitpunkt nicht stattfinden kann.
2018 wurde das Cello zum „Instrument des Jahres“ gewählt! Dazu passt das Programm „CELLISSIMO!“, das durch verschiedene Epochen und Musikstile führt und dabei zeigt, wie unterschiedlich ein Cello klingen kann.
Diverse Tonkünstler haben Kompositionen für dieses Instrument geschaffen; diese werden zum Klingen gebracht, getreu dem Motto: „Bach ist nicht alles, aber ohne Bach ist alles nichts!“ Dabei werden auch fremde Länder musikalisch bereist, z.B. Europa, die USA und Japan. Sogar ein Bär gehört mit zum Programm!
Übrigens: Es geht auch ganz ohne Noten! Zum Beispiel, wenn Roland Baumgarte improvisiert. Dabei kann es dann schon etwas ungewöhnlich klingen - und das darf ein „Instrument des Jahres“ ja auch mal tun! Die Zuhörer erwartet also ein außergewöhnliches musikalisches Ereignis. Der Eintritt ist frei – es wird um Spenden gebeten.
Der Wöhler-Dusche-Hof (Am Ortfelde 40 in Isernhagen NB) ist bis zum 7. Oktober jeden Sonntag von 11.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. Kaffee, Tee und selbstgebackener Kuchen werden gegen eine kleine Spende angeboten.