CDU Kirchhorst lädt wieder zum Anschwimmen

Isernhagen: Kirchhorster See |

Aufleben der Seefete am Kirchhorster See

KIRCHHORST (r/bs). Das jährliche Anschwimmen Anfang Mai, stets um elf Uhr beginnend, hat von Jahr zu Jahr immer mehr Zuschauer angelockt. Bei Kaffee und Kuchen ist so manches nette Gespräch entstanden. Etwa ein Dutzend Schwimmer, Männlein und Weiblein, von alt bis ganz jung, sorgten stets für eine Gaudi. Eine Frage wurde von den Besuchern immer wieder gestellt: wann veranstaltet ihr eine Seefete? Die früheren Seefeten waren nur mit vielen Helfern machbar. Das wird immer schwieriger. Der CDU-Ortsverband Kirchhorst ist optimistisch: am Sonntag, den 15. Mai, startet das Anschwimmen am Kirchhorster See um 15.00 Uhr, also jetzt am Nachmittag.
Pünktlich mit dem Glockenschlag wird die Ortsbürgermeisterin Dr. Renate Vogelgesang mit ihren Begleitern in die kühle Flut steigen. Sie hofft, dass möglichst viele Schwimmfreudige ihre Badesachen mitbringen. Auf dem Programm der anschließenden Fete stehen eine Kaffeetafel, den ganzen Tag lang Erbsensuppe und Wurst aus der Gulaschkanone, neben üblichen Getränken besonders eine Maibowle, für die Kinder ein Karussell und eine Hüpfburg, Kinderschminken und anderes. Eine Bimmelbahn fährt ab „Maikäfer“ um 14.30 Uhr und ab „Grethe“ um 14.40 Uhr und anschließend halbstündlich zum Kirchhorster See. Wetterabhängig werden Zelte aufgebaut. Der Ortsverband hofft auf viele Besucher.