Briefwahlstelle im Rathaus

Wahlbenachrichtigungskarten für die Bundestagswahl kommen bis 4. September

Isernhagen (r/bs). Die Gemeinde Isernhagen weist darauf hin, dass die Wahlbenachrichtigungskarten für die Bundestagswahl am 26.09.2021 versendet und bis Samstag, 04.09.21 durch die Briefzustellung in den Briefkästen der Isernhagener sein sollten. Es wird gebeten, sich mit Nachfragen zur Versendung bis zu diesem Zeitpunkt zu gedulden.
Grundsätzlich sollte jeder Person über 16 Jahre eine Wahlbenachrichtigungskarte für die Kommunalwahlen zugegangen sein.
Damit kann entweder am Wahltag direkt im entsprechenden Wahllokal gewählt werden oder bereits vorab per Briefwahl - auch dies wird erst am Wahlabend geöffnet und ausgezählt.
Dafür wird ein Wahlschein benötigt. Dieser ist erhältlich in der Briefwahlstelle mit Vorlage der Wahlbenachrichtigungskarte oder über das Internet durch scannen des QR-Codes. Auf www.isernhagen.de finden Interessierte den Link dazu - allerdings ist er zeitweilig "überlastet". Hier ist ein wenig Geduld erforderlich. Emails sollten zu diesem Zwecke bitte nicht geschrieben werden.
Zusätzlich zur online Beantragung der Briefwahlunterlagen, können diese auch per Post, vorausgesetzt die Rückseite der Karte wird entsprechend ausgefüllt, oder direkt in der Briefwahlstelle, beantragt werden.
Die vielen eingegangenen Anträge auf Briefwahl werden schnellstmöglich abgearbeitet. Die Briefwahlstelle im 1. OG des Rathauses, Bothfelder Str. 29 in Altwarmbüchen hat wie folgt geöffnet: montags 08.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.30 Uhr, dienstags 08.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.30 Uhr, mittwochs 08.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 15.30 Uhr, donnerstags 08.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 18.00 Uhr und freitags 08.00 - 12.00 Uhr. Dort kann schon gewählt und die Wahlbriefe mit den Stimmzetteln in die Wahlurne geworfen werden. Alle Wahlbriefe werden erst am Wahl-Sonntag um 18.00 Uhr geöffnet und die Stimmen gezählt. Corona bedingte Hinweise zu den Verhaltensregelungen in der Briefwahlstelle werden vor Ort aufgestellt.