Benefiz für Kiran Kinderhaus

Zahlreiche Darbietungen sorgen bei der zweitägigen Benefizveranstaltung für das Kiran Kinderhaus für Unterhaltung. (Foto: Kiran Kinderhaus e.V.)

Hilfsprojekt feiert in diesem Jahr 20. Geburtstag

ISERNHAGEN (r/bs). Am kommenden Wochenende feiert das Kiran Kinderhaus 20. Geburtstag. Aus Anlass des 20. jährigen Bestehens des Kiran Kinderhauses wurden die Feierlichkeiten bereits am gestrigen Freitag mit einem Jubiläumskonzert des Chors „Cantamus“ in der Kirchhorster Kirche begonnen. Am Samstag, 24. und Sonntag, 25. November wird die Benefizveranstaltung wie in den Vorjahren in der Grundschule Altwarmbüchen, Bernhard-Rehkopf-Straße 11, fortgesetzt. Dort erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm bei Kaffee, Kuchen, Tombola und dem Verkauf von Kunsthandwerk aus Nepal.
Am Samstag wird der Kinderchor MiMaMu aus Großburgwedel unter Leitung von Christina Rokahr singen. 40 Kinder werden in lustigen Kostümen einen Ausschnitt aus ihrem Programm präsentieren, ehe die Veranstaltung von der SPD-Bundestagsabgeordneten Caren Marks eröffnet wird. Anschließend treten die beiden nepalesischen Mädchen Pobitra und Anna auf und geben einen Einblick in ihre nepalesische Kultur, gefolgt von der Kindergruppe der Ballettschule aus Kirchhorst unter der Leitung von Jackie Pickering.
Sonntagnachmittag (25. November) eröffnen die nepalesischen Mädchen Pobitra und Anna, ehe Staatsminister Dr. Hendrik Hoppenstedt (CDU) die Begrüßung vornimmt. Nach der Ballettschule Kirchhorst tritt erstmals die Sambagruppe SambaZamba der Musikschule Burgdorf unter der Leitung von Frau Dr. N. Zeh auf.
An beiden Tagen kann man Kunsthandwerk aus Nepal und Lose für die Tombola erstehen. Bei Kaffee und Kuchen lässt sich für den guten Zweck schlemmen und durch Film und Gespräche über das Leben im Kinderhaus informieren. Die Besucher können an zwei unterhaltsamen Nachmittagen eine stimmungsvolle Atmosphäre genießen und dabei Gutes tun. Der Erlös kommt ganz dem Kinderhaus in Nepal zugute.