Althusmann überraschend zu Gast

Workshop "Functional Zone" beim Männersporttag. (Foto: Regionssportbund)
 
Überraschungsgast Bernd Althusmann (Mitte) mit Lehrter CDU-Mitgliedern verschaffte sich einen Eindruck vom Angebot. (Foto: Regionssportbund)

Männersporttag des Regionssportbunds beim LSV

LEHRTE (r/gg). 51 Teilnehmer zwischen 16 und 66 Jahren nahmen bei bestem Wetter am Männersporttag des Regionssportbundes teil. Das abwechslungsreiche Workshopangebot bestand hauptsächlich aus vereinseigenen Angeboten der drei Austrägervereine SV 06 Lehrte, Lehrter SV und Schützen-Corps Lehrte und wurde erweitert durch einige Trendsportangeboten von Vereinen aus der Umgebung.
Je Teilnehmer waren drei Sportarten oder sportliche Kursangebote in Workshops zu je 75 Minuten auszuprobieren. Neben Kraft und Ausdauer waren vor allem Geschicklichkeit und Konzentration gefragt. Beim neuen Angebot Pokern ging es aber neben Stochastik auch um Menschenkenntnis und Psychologie hingegen beim eSport-Angebot eFootball waren die Teilnehmer vor allem in Reaktionsschnelligkeit und Auge-Hand-Koordination gefordert. Darüber hinaus waren schweißtreibende Angebote neben dem American-Football-Schnuppertraining der Hannover Grizzlies, Cycling, Bubble Soccer und Functional Zone gut besucht und sorgten für Abwechslung und Spaß.
Das besondere Angebot und die gute Laune vor Ort überzeugten auch Volksbank-Geschäftsstellenleiter Benjamin Winter, dem es viel Spaß gemacht hatte die Veranstaltung zu eröffnen: „Schon bei der Eröffnung konnte ich die Vorfreude der Teilnehmer spüren! Wenn es zeitlich passt, bin ich im kommenden Jahr auch als Teilnehmer dabei!“ Besonderer Überraschungsgast war in diesem Jahr der stellvertretende Ministerpräsident Bernd Althusmann (CDU), der auf Einladung mit einer kleinen Delegation vorbeikam, um das Angebot kurzzeitig unter die Lupe zu nehmen.
Neben Geselligkeit und Spaß sollten aber auch Gesundheitsaspekte eine Rolle spielen. Hierfür luden erstmalig die Patientenuniversität, die ARAG-Sportversicherung und der RSB-Partner BKK24 zu einem gemeinsamen Workshop ein, um über ihre Angebote für Vereinssportler zu informieren: Die Inhalte reichten von einer aufbereiteten Unfall-Statistik in Bezug auf ausgeübte Vereinssportarten (ARAG) über Mythen im Sport und Tipps zu Prävention von Muskelkater (Patientenuniversität) zu den Vorzügen regelmäßiger Gesundheitsprävention für ein bewegungsfreudiges Leben unter dem Motto: „Länger, besser, leben!“(BKK24). Darüber hinaus informierte im Workshop Foodfitness die Ernährungsexpertin Kathrin Helms die Teilnehmer über Irrglauben und Interessantes aus dem Reich der Ernährung und bereitete mit ihnen zusammen leckere Salate als Hauptmahlzeit oder Beilagen für das Grillevent am Ende der Veranstaltung zu. Als kühle Erfrischung gab es zum gemütlichen Part dann auch kühle Getränke aus dem Sortiment des-RSB-Partners, der Privatbrauerei Herrenhausen. Die Veranstalter ziehen trotz aktuell rückläufiger Zahlen ein positives Fazit und freuen sich über das großartige Feedback der Teilnehmer: „Eine gelungene Veranstaltung, die mehr Beteiligung verdient hätte. Wirklich großartig, was die drei unterschiedlichen Vereine mit Unterstützung des Regionssportbundes hier auf die Beine stellen!“ Der Männersporttag wird unterstützt und gefördert von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung, Volksbank Lehrte-Stiftung, Privatbrauerei Herrenhausen, BKK24, Druckhaus Küster, Patientenuniversität Hannover, KURT Gruppe, ARAG, Stadtwerke Lehrte, Friedrich-Wilhelm Behre Tischlerei,Lehrter Wohnungsbau GmbHsowie den Medienpartnern Hannoversche Allgemeine, Neue Presse und Lehrter Marktspiegel.