Alles Märchen oder was?

Initiative Isernhagen liest vor

ALTWARMBÜCHEN (r/jk). Es ist schon ein besonderes Jubiläum: Vor genau 200 Jahren erschien das Buch mit den Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm. Die Initiative Isernhagen liest vor hat deshalb die 15. Lesenacht „Alles Märchen oder was?“ genannt. Die Reise ins Land der Märchen der Brüder Grimm findet am Freitag, 8. März, von 18.30 bis 21.00 Uhr statt. Alle Kinder ab 6 Jahren sind eingeladen, dabei zu sein in der Gemeindebücherei in Altwarmbüchen. Sie können sich freuen auf alte Bekannte, wie Dornröschen, Rotkäppchen, Hans im Glück und Schneewittchen, aber auch auf unbekanntere Märchen und auf etwas „verfremdete“.
Über die beiden Brüder Jakob und Wilhelm Grimm und ihre Zeit werden die Lesefeunde sicher auch mehr erfahren. Nicht zu vergessen: Märchenwerkstätten laden auch ein. Da gibt es die Zutaten, mit denen schöne Dinge hergestellt werden können, die nicht nur Prinzen und Prinzessinnen, sondern auch andere Märchenfiguren gut gebrauchen können. Etwas Märchenhaftes zu essen und zu trinken ist sicher vorbereitet.
Anmeldung in der Gemeindebücherei Altwarmbüchen, Helleweg, während der Öffnungszeiten unter Tel. 0511/6151237.