Aktion „Natur aktiv erleben“ in Isernhagen

„Wilde Kräutertour“ im Oldhorster Moor

Isernhagen (r/bs). Naturschutz hautnah erleben und dabei wo möglich sportlich aktiv sein - unter diesem Motto findet am Sonntag, 16. September eine niedersachsenweite Naturschutzaktion statt. Mehr als 150 Veranstaltungen laden in die Natur ein, auch in Isernhagen...
Der Verein Aktiv in Bewegung e.V. führt unter dem Motto „Wilde Kräutertour“ zusammen mit dem Naturschutzbund Burgwedel durch das Oldhorster Moor. Die Tour startet um 9.30 Uhr auf dem Hof der Biogärtnerei Rothenfeld in Neuwarmbüchen.
Qualifizierte Trainer des Vereins informieren über Walking, Nordic Walking, Breathwalking und begleiten die Teilnehmer auf der ca. 5 km langen Strecke. Ein fachkundiges Mitglied des Naturschutzbundes wird Wildkräuter und –pflanzen zeigen und deren Bedeutung und Nutzen erklären. Abschließend gibt es auf dem Biohof Brot, Kräuterbutter und Kräuterquark. Getränke können zum Selbstkostenpreis erworben werden. Wer möchte, kann an einer Führung über das Gelände der Biogärtnerei teilnehmen und sich über den ökologischen Anbau informieren.
Anmeldungen sind aus organisatorischen Gründen bis einschließlich 12. September erforderlich. Es wird ein Organisationsbeitrag von 3 Euro für Erwachsene und 1,50 Euro für Jugendliche unter 18 Jahre erhoben. Ein Teil dieses Geldes wird anschließend an den Naturschutzbund Burgwedel gespendet bzw. für die Seniorenarbeit im Sportverein verwendet. Anmeldungen nimmt Susanne Zekri unter info@aktiv-in-hannover.de ab sofort entgegen.
Nicht nur in Isernhagen treffen sich Sport und Naturschutz: 120 Veranstalter beteiligen sich an der Aktion vom LandesSportBund, der Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz und NDR 1 Niedersachsen. Gefördert wird die Aktion von der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung, der Niedersächsischen Bingo-Stiftung für Umwelt und Entwicklungszusammenarbeit, der Stiftung Zukunft Wald und den Sparkassen in Niedersachsen.