26-Jährige nach Unfall verstorben

ALTWARMBÜCHEN (bs). Eine 26 Jahre alte Frau ist Montagnacht gegen
00:20 Uhr mit ihrem Kleinwagen auf der Bundesautobahn (BAB) 7 in Höhe
der Anschlussstelle Altwarmbüchen auf einen vor ihr fahrenden LKW
aufgefahren und hatte sich dabei lebensgefährliche Verletzungen
zugezogen. Die junge Frau ist am Dienstag an ihren Verletzungen verstorben.
Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war die Frau mit ihrem Wagen auf dem
rechten Fahrstreifen in Richtung Norden unterwegs gewesen. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr sie in Höhe der Anschlussstelle Altwarmbüchen auf den vor ihr fahrenden Lastwagen eines 35-Jährigen auf, prallte anschließend in die Leitplanke und kam schließlich auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen.
Die 26-Jährige zog sich bei dem Unfall lebensgefährliche Verletzungen zu und verstarb am Dienstag im Krankenhaus.