Erfolg für die TSG-Leichtathleten

Jan Krohn mit der Startnummer 901 erreichte beim 2000-Meter-Lauf mit 6:52 Minuten eine neue persönliche Bestzeit und holte am Ende den Bezirksmeistertitel. (Foto: privat)

Großburgwedeler holen bei Wettkämpfen zwei Bezirksmeistertitel

Großburgwedel (r/fh). Die Leichtathleten der Turnerschaft Großburgwedel (TSG) haben am zweiten Juni-Wochenende nach langer Corona bedingter Pause wieder an einem Wettkampf teilgenommen. Sieben Athleten der TSG traten bei den Bezirks- und Landesmeisterschaften der Blockwettkämpfe in Stuhr gegen starke Konkurrenz aus ganz Niedersachsen an und wurden mit zahlreichen Medaillenrängen belohnt.
Am 12. Juni starteten die Altersklasse U14 in den Wettkampf bei den Bezirksmeisterschaften. Felix Garfert (M13) erzielte in allen Disziplinen des Blockwettkampfes neue persönliche Bestleistungen und feierte den Bezirkstitel im Blockwettkampf Sprint/Sprung. Mit 31,30 Metern im Speerwurf setzte er sich darüber hinaus auf Rang 1 der niedersächsischen Bestenliste.
Über den zweiten Platz freuten sich Frederike Präger (W12) und Liv Papendieck (W13). Liv Papendieck konnte ebenfalls in jeder der fünf Disziplinen des Blockwettkampfes eine persönliche Bestleistung aufstellen. Frederike Präger überzeugte vor allem im 800-Meter-Lauf, bei dem sie ihre Bestleistung um zwölf Sekunden steigerte.
Knapp hinter Liv Papendieck, mit fünf neuen Bestleistungen, sicherte sich Mia Möller (W13) den dritten Platz im Blockwettkampf Lauf. Florentine Borth (W13) konnte sich in ihrem ersten Blockwettkampf über zwei neue Bestleistungen freuen. Mit 2:49 Minuten steigerte sie ihre Bestzeit über 800 Meter sogar um 15 Sekunden.
Den Wettkampf vorzeitig abbrechen musste Maximilian Fobbe (M13). Dennoch konnte er seine 75-Meter-Bestzeit um eine halbe Sekunde steigern und liegt damit in der Landesbestenliste im 75-Meter-Sprint auf Rang 8.
Am 13. Juni hatten die Altersklassen U16 ihre gemeinsamen Landes- und Bezirksmeisterschaften. Die Farben der TSG vertrat Jan Krohn (M15). Mit neuen Bestleistungen im Weitsprung (4,74 Meter), 80 Meter Hürdensprint (13,95 Sekunden), Ballwurf (40,50 Meter) und 2.000-Meter-Lauf (6:52 Minuten) gewann Jan den ersten Platz bei den Bezirksmeisterschaften und den vierten Platz bei den Landesmeisterschaften im Blockwettkampf Lauf.
Die Leichtathleten der TSG haben ihr Training im Stadion „Auf der Ramhorst“ an vier Tagen in der Woche aufgenommen. Infos zu den Trainingszeiten sind auf der Internetseite der TSG unter www.tsg-info.de zu finden.