Wie entkommen Anleger der „Realzinsfalle”?

Fachkompetente Beratung bieten die Anlagespezialisten Tim Riemann (von links) und Sebastian Pietrasch der Sparkasse Hannover in Bugwedel. (Foto: Sparkasse Hannover)

Interview mit Sebastian Pietrasch und Tim Riemann von der Sparkasse Hannover in Burgwedel

Burgwedel. Herr Pietrasch, Herr Riemann, der deutsche Anleger hat aufgrund der niedrigen Zinsen momentan doch ein Problem, oder?

Pietrasch: Das stimmt, derzeit sind die Zinsen für Tagesgelder und kurzfristige Kapitalmarktanlagen bei Privatanlegern sehr niedrig. Folglich ist die Inflationsrate deutlich höher als die Zinsen. Das heißt, wer seine Ersparnisse ausschließlich kurzfristig anlegt, erleidet einen Kapitalverlust. Wir sprechen hier von der sogenannten "Realzinsfalle".

Und wie entkommt man dieser Falle?
Riemann: Der Anleger sollte einseitiges investieren vermeiden und Geldanlagen möglichst breit streuen. Gerade in so unruhigen Zeiten sollte man sorgfältig auswählen und genau schauen, welche Geldanlage zu einem passt. Als Berater muss ich also herausfinden, welcher Anlegertyp mein Kunde ist. Denn wir als Sparkasse sind in der Verantwortung, die finanzielle Zukunft unserer Kunden zu sichern.

Was meinen Sie damit, wenn Sie von Anlegertyp sprechen?
Riemann: Die Art der Anlage sollte den individuellen Wünschen und Planungen entsprechen. Man sollte immer schauen: "Wie lange kann mein Geld für mich arbeiten, wann muss es wieder verfügbar sein, welche Schwankungen bin ich bereit einzugehen und welche Chancen will ich nutzen?"
Gesucht werden - klar! - ertragsstarke, krisensichere und vor allem wertstabile Anlagen. Manche Fonds bieten zum Beispiel die Möglichkeit, nach dem Grundsatz der Risikostreuung in ein diversifiziertes Portfolio mit nachhaltiger Wertentwicklung zu investieren.

Klingt kompliziert für den Laien. Wie unterstützen Sie Ihre Kunden dabei?
Pietrasch: Wie nehmen uns viel Zeit, beleuchten im Rahmen unseres Finanzchecks die finanzielle Situation unserer Kunden und leiten aus dieser Bestandsaufnahme eine persönliche Anlagestrategie ab. Die wichtigste Voraussetzung für eine erfolgreiche Geldanlage ist tatsächlich das ausführliche persönliche Gespräch.
Je nach Anlegertyp ergeben sich daraus klare Empfehlungen, die wir individuell nach den Zielen und Wünschen unserer Kunden ausrichten. Wir wählen dabei aus vielen verschiedenen Produkten unterschiedlicher Fondsgesellschaften aus.
Darüber hinaus haben unsere Kunden in den letzten Monaten verstärkt unser sehr attraktives Angebot im Bereich Anlagezertifikate, Goldsparkonto und verzinslichem Schatzbrief nachgefragt.

Riemann: Gerade der Bereich der Anlagezertifikate hat sich in den letzten herausfordernden Monaten als sehr mehrwertige Beimischung für den Kunden herausgestellt. Hierbei ist es wichtig, das Anlagevermögen in den kurz/mittel- und langfristigen Bereich zu verteilen. Desweiteren konnten wir im Rahmen der Corona Pandemie eine deutlich erhöhte Nachfrage nach nachhaltigen Finanzprodukten bei unserer Kundschaft feststellen.

Pietrasch: Unsere traditionellen Werte wie Nähe, Vertrauen und regionale Verantwortung mögen vielleicht ein wenig altmodisch klingen, in diesen Zeiten beweisen Sie allerdings ihre wahre Stärke und sind moderner und wichtiger denn je.
Sie zeichnen die verlässliche Partnerschaft aus, die die Sparkasse Hannover zu den Menschen der Region pflegt. Wir sind vor Ort in Burgwedel und werden es auch bleiben. Aktuell erleben wir gerade verstärkt, das Kunden von Mitbewerbern, die sich zurückziehen, zu uns kommen, weil Sie die Beratung vor Ort schätzen.

Welches Feedback erhalten Sie von den Kunden?
Pietrasch: Sie loben vor allem die ausführliche Aufklärung und den Informationsaustausch, verbunden mit der kompetenten Beratung. Unser Angebot: Vereinbaren Sie einen persönlichen, unverbindlichen Termin und Sie werden von uns überzeugt sein.
Wir sind in in Burgwedel erreichbar unter den Kontaktdaten:

Sebastian Pietrasch
0511-30006411
sebastian.pietrasch@sparkasse-hannover.de
Tim Riemann
0511-30006417
tim.rieman@sparkasse-hannover.de