Urlaubszeit: Wertvolle Tipps für ein sicheres Zuhause

Das Unternehmen fr-sicherheitssysteme hat seinen Sitz in Burgwedel-Thönse, Neuwarmbüchener Straße 4. (Foto: fr-sicherheitssysteme)

Checkliste für Haus und Wohnung von fr-sicherheitssysteme

THÖNSE (r/bs). Die Firma fr-sicherheitssysteme gmbh ist ein Fachunternehmen für Einbruchschutz und Gebäudesicherheit in und um Hannover. Vom Firmensitz in Burgwedel -Thönse, Neuwarmbüchener Straße 4, und vom Beratungszentrum in der Wedemark aus, ist das Unternehmen für private Kunden in der Region Hannover sowie den angrenzenden Landkreisen Celle, Peine, Hildesheim, Hameln-Pyrmont und Nienburg tätig. Gewerbliche Kunden betreuen fr-sicherheitssysteme deutschlandweit.
Zu den Leistungen gehören folgende Sicherheitssysteme: Schließanlagen, Zutrittskontrollen, Alarmanlagen, Einbruchmeldeanlagen, Fenstersicherungen, Türsicherungen, Videoanlagen, deren Planung und Montage sowie Wartung und Service für lückenlose Sicherheit.
Als verlässlicher Partner für Einbruchschutz und Sicherheitstechnik gibt fr-sicherheitssysteme wertvolle Tipps für die Urlaubszeit, damit es bei der Rückkehr aus den Ferien keine böse Überraschung gibt. Hier die Urlaubscheckliste für Haus und Wohnung:
1. Briefkasten regelmäßig leeren lassen.
2. Rolläden über eine Zeitschaltuhr oder von einem Nachbarn regelmäßig auf- und zufahren lassen.
3. Sorgen Sie mit Zeitschaltuhren oder Sensoren, die auf Lichtstärke reagieren, für eine regelmäßige Beleuchtung von innen und außen.
4. Verweist Ihr Anrufbeantworter auf den Urlaub? Ein Anruf genügt und schon wissen die Täter, wie viel Zeit bleibt. Verwenden Sie neutrale Texte.
5. Besonders wertvolle Gegenstände sollten Sie während Ihrer Abwesenheit in einem Bankschließfach aufbewahren und zusätzlich fotografieren. Sollte doch etwas passieren, haben Sie so den direkten Nachweis für die Versicherung.
6. Vermeiden Sie auf Ihrem Briefkasten einen Verweis für den Postboten an Ihren Nachbarn.
7. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Rasen regelmäßig gemäht und das Unkraut entfernt wird.
8. Schützen Sie Fenster und Balkontüren auch in den oberen Stockwerken. Einbrecher können wahre Kletterkünstler sein.
9. Achten Sie darauf, mit wem Sie Ihre Statusmeldungen in sozialen Netzwerken (Facebook, Twitter, etc.) teilen. Veröffentlichen Sie Ihre Urlaubsfotos erst nachträglich.
10. Alle Fenster und Türen müssen geschlossen sein, ansonsten kommt die Hausratversicherung im Falle eines Einbruchs unter Umständen nicht für den Schaden auf.
11. Sichern Sie mögliche Schwachstellen Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung durch den Einbau von Fenster- und Türsicherungen bzw. Einbruchmeldeanlagen oder Videoüberwachungsanlagen.
12. Lassen Sie diese Sicherungstechnik von einem Fachunternehmen montieren.
Das Unternehmen fr-sicherheitssysteme ist aufgenommener Handwerksbetrieb in den aktuellen Errichternachweisen des Landeskriminalamtes Niedersachsen für mechanische Sicherungseinrichtungen sowie für Überfall- und Einbruchmeldeanlagen, ferner Mitglied im Netzwerk „Zuhause sicher“.
Weitere Informationen sind erhältlich unter Telefon 05139 69 70 750 oder auf der Homepage unter www.fr-sicherheitssysteme.de.