"Selbermachen ist angesagt" *Anzeige*

In ihrem "Wollparadies" bietet Sigrid Rynio eine große Auswahl an Garnen in unterschiedlichen Farben und Qualitäten an. (Foto: Birgit Schröder)

Das Wollparadies bietet eine große Auswahl an Garnen

Großburgwedel (bs). Wer die Tür zum „Wollparadies“, Im Mitteldorf 18, in Großburgwedel öffnet, vergisst von einer Sekunde zur anderen, dass draußen die grau-trübe Jahreszeit längst Einzug gehalten hat. Ein wahres Feuerwerk an Farben empfängt den Besucher: Rund 22.000 Knäuel Wolle in allen nur erdenklichen Farben und Qualitäten, perfekt geordnet in Regalen.
Seit über 40 Jahren führt Inhaberin Sigrid Rynio das „Wollparadies“, tatkräftig unterstützt von ihrer langjährigen Mitarbeiterin Herma Dohm. Beiden liegt die persönliche Betreuung der Kunden am Herzen. „Man muss sich eben die Zeit nehmen“, betont Sigrid Rynio. Gerade bei Anfängern sei eine ganz ausführliche Beratung wirklich wichtig: welche Wolle, welche Stricknadeln? Eignet sich die ausgewählte Strickanleitung?
Wer nun aber glaubt, Stricken und Häkeln sei eine Angelegenheit für ältere Damen, der irrt gewaltig. „Selbermachen“ ist angesagt – auch bei jungen Leuten. Besonders im Trend liegen gerade selbstgestrickte leichte Pullover aus anschmiegsamer Mohair Wolle oder flauschigem Alpaka für leichte Pullover.
Geöffnet ist das „Wollparadies“ montags bis freitags von 9.00 bis 12.30 Uhr und von 15.00 bis 18.00 Uhr sowie samstags von 10.00 bis 13.00 Uhr. Einfach mal reinschauen und sich inspirieren lassen.