Neuvorstellung: Autohaus Bartels präsentierte den Opel Mokka

Mit dem neuen Opel Mokka ist dem Rüsselsheimer Hersteller der große Wurf gelungen. (Foto: Hans Hermann Schröder)

Informationsmaterial für den neuen Opel Adam ist eingetroffen

NEUWARMBÜCHEN (hhs). Am vergangenen Samstag herrschte Oktoberfeststimmung im Neuwarmbüchener Autohaus Bartels, mit blau-karierten Servietten und Tischdecken, vor allem aber mit der außergewöhnlichen Vorstellung eines neuen Modells aus dem Hause Opel: Der neue „Mokka“ ist da, und der hatte gleich auf Anhieb einen ganz starken Auftritt, ein SUV, der in die Zeit passt, der schon vom ersten Blick an als gelungene Verbindung von Kraft, Dynamik und Athletik in Verbindung mit deutscher Ingenieurskunst auftritt. Das wollten sich viele Kunden des Autohauses nicht entgehen lassen, die Präsentation des Neuen, der alle Qualitäten zum Zugpferd des Rüsselsheimer Herstellers in sich birgt.
Thomas Bartels, Chef des Autohauses, war sehr zufrieden mit der Resonanz. Und immer, wenn er „seinen“ Mokka anschaute, strahlte er über das ganze Gesicht: „Das ist ein tolles Fahrzeug“, sagte er. „Der Mokka kann zum großen Wurf der Opel-Familie werden. Der hat alles, was man sich von einem modernen SUV wünscht: Souveräne Rundumsicht, 4x4 Antrieb optional, zahlreiche Assistenzsysteme, die für Sicherheit in allen Fahrsituationen sorgen auch bei schwierigen Straßen- oder Wetterverhältnissen“.
Und der Mokka bietet viel Raum und Freiheit, ohne protzig zu wirken. Auch Thomas Bartels, ein Hüne von gut 1,90 m Größe, sitzt darin bequem. Die ergonomischen Sitze hätten das Gütesiegel der Aktion Gesunder Rücken (AGR). Ob Rückfahrkamera, beheiztes Lenkrad oder im Fahrzeug integriertes Fahrradträgersystem, alles ist möglich im neuen Opel Mokka. Auch das adaptive Sicherheitslichtsystem AFL + mit bis zu neun automatischen Lichtfunktionen begeistert. Das Konzept ist flexibel, der Mokka erscheint als Multitalent, das jeden Alttag bereichern wird. „Wo Opel draufsteht, sind auch jede Menge Innovationen drin“, so Bartels.
Auch der Opel Combo, der im Rahmen des 125. Opel Jubiläums vorgestellt worden ist, findet immer mehr Freunde. „Der Combo ist nicht nur ein großräumiges Familienauto, er hat auch alle Qualitäten eines Kleinlieferwagens mit allen Opel-Innovationen. Wer mit dem Combo einen Kühlschrank kaufen fährt und sich beim Händler für eine Tiefkühltruhe entscheidet, kann auch die gleich mit nach Hause nehmen“, umschreibt Bartels die Vorzüge des Combo.
Einfach mal hineinschauen ins Autohaus Bartels in Neuwarmbüchen. Mokka und Combo sind in jedem Fall eine Überlegung wert. Im Autohaus Bartels ist auch das Informationsmaterial über den Opel „Adam“ eingetroffen, der im Januar präsentiert wird. „Man kann den Adam schon bei uns bestellen“, so Bartels. Das sei ein Fahrzeug für Individualisten: „32.000 Ausstattungsvarianten sind möglich. Größere Vielfalt hat es noch bei keinem Fahrzeug auf der Welt gegeben“, freut sich Thomas Bartels auf den Neuen.