E-Center betrachtet erste organisierte Kundenfahrt als Erfolg

Maria Klütz freut sich über die ersten Interessenten für den Transport zum E-Center Großburgwedel. (Foto: Hans Hermann Schröder)

Mittwoch nutzten fünf Fuhrberger den neuen Shuttle-Service

FUHRBERG (hhs). Es war schon spannend am Mittwochmorgen gegen 9.00 Uhr vor dem Jugendtreff in Fuhrberg. Eine Viertelstunde vor der Zeit standen zwei ältere Herrschaften mit Einkaufstaschen unter dem Arm am vereinbarten Ort, um kurz vor 9.00 Uhr traf Maria Klütz dort mit dem Bus ein und dann kamen noch drei Mitbürgerinnen und Mitbürger, um mitzufahren in den Lebensmittelmarkt. Einige Minuten später nahm der erste, vom E-Center Großburgwedel organisierte Kundentransport seinen Lauf.
„Ich denke, dass heute die Voraussetzungen für unser Angebot, die Fuhrberger kostenlos zum E-Center zu fahren und zurück nicht die besten Voraussetzungen hatte“, erklärte Maria Klütz am Nachmittag auf Anfrage der Burgwedeler Nachrichten. „Es war zu glatt und zu kalt insbesondere für die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger, die wir mit dieser Aktion ansprechen wollten. Auch wenn es einige mehr hätten sein können, so hat es sich doch gezeigt, dass wir mit unserer Organisation vollkommen richtig gelegen haben“.
Auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an diesem Pilotprojekt seien zufrieden gewesen und wollen nun in den kommenden Tagen weitere Fuhrberger animieren, bei Bedarf auch an diesem kostenlosen „Kundentransport“ teilzunehmen.
Auch Sebastian Cramer, Marktleiter des E-Center Großburgwedel, habe signalisiert, dass er diese erste Fahrt als Erfolg betrachte. Wenn sich die positive Resonanz auf das Angebot noch ein wenig entwickele, dann sei es durchaus möglich, eine besondere Kraft für diese Transporte einzustellen. Immerhin opfere Maria Klütz, die an der Idee mitgearbeitet hat und zur Zeit als Fahrerin dafür fungiert, damit einen Teil ihres freien Tages. Am kommenden Mittwoch, 12. Januar, findet der zweite Kundentransport zum E-Center statt. Die Fahrt startet morgens um 9.00 Uhr vom Parkplatz vor dem Fuhrberger Jugendtreff.