60 Jahre kompetenter Service rund ums Auto

Wann? 04.09.2011 11:00 Uhr bis 04.09.2011 17:00 Uhr

Wo? Ford-Autohaus Giesche, Celler Straße 13, 30938 Burgwedel DEauf Karte anzeigen
Dennis und Marcus Giesche freuen sich auf ihre Jubiläumsgäste am kommenden Sonntag. (Foto: Hans Hermann Schröder)
Burgwedel: Ford-Autohaus Giesche |

Erfolgsgeschichte des Ford-Autohauses Giesche

FUHRBERG (hhs). FUHRBERG (hhs). 1951 begann die Geschichte des Familienbetriebs Ford-Autohaus Giesche in Fuhrberg. Heinrich Giesche wagte damals den Schritt in die Selbstständigkeit. Der Firmengründer muss ein zuversichtlicher Mensch gewesen sein mit gewissem wirtschaftlichen Weitblick: im Gründungsjahr hatte das so genannte „Wirtschaftswunder“ noch nicht an dynamischer Fahrt aufgenommen, aber eins war klar: Die allgemeine Motorisierung würde in jedem Fall kommen. Heinrich Giesche gründete in dieser Situation sein Autohaus, das neben Kraftfahrzeugen auch Trecker und Fahrräder reparierte, einem Betrieb eben, der den Anforderungen im ländliche strukturiertem Fuhrberg damals vollkommen entsprach. Damit begann die Erfolgsgeschichte dieses Unternehmens.
Schon zwei Jahre später zeigte es sich, dass die Entscheidung goldrichtig gewesen ist: Heinrich Giesche komplettierte sein Angebot und baute eine Tankstelle, zunächst eine Markentankstelle, später entschied man sich, als freie Tankstelle weiter zu arbeiten, mit Erfolg zum Wohle der Kraftfahrer. In den vergangenen Jahren sind ein Shop, Backshop mit frisch gebackenen Brötchen und kleinen Snacks und zuletzt der Kaffeeshop hinzugekommen.
Die Bereiche Fahrradreparatur und -verkauf und die Reparatur von landwirtschaftlichen Schleppern sind aus dem Leistungsangebot des Autohauses verschwunden. Neue Arbeitsbereiche sind hinzu gekommen. Als Fazit der vergangenen 60 Jahre könnte man formulieren: Das Autohaus Giesche hat sich in dieser Zeit zu einem Traditionsbetrieb entwickelt, der allen Kundinnen und Kunden einen Rundum-Service für ihr Auto bietet: Ford-Autohaus, Tankstelle und Abschleppdienst. Eine Kombination wie diese ist auch im weiteren Umfeld Fuhrbergs nur schwer zu finden. Später übernahm Sohn Werner Giesche den Betrieb, heute sind dessen Söhne Dennis und Marcus Giesche die Inhaber.
Im Jahr 1966 war der Abschleppdienst hinzu gekommen. In diesem Bereich musste das Unternehmen seine Anstrengungen ständig den Anforderungen des wachsenden Straßenverkehrs anpassen. Mehrere Spezial-Fahrzeuge zur Pannenhilfe und für den Transport verunfallter oder liegen gebliebener Fahrzeuge stehen heute für jeden Einsatzfall zur Verfügung. „Und wer rund um Fuhrberg eine Panne hat, der hat sogar noch Glück im Unglück“, sagt Marcus Giesche schmunzelnd. „Denn das Unternehmen Giesche verfügt gegenwärtig über 18 Mitarbeiter und wir können bei einem Panneneinsatz die meisten Reparaturen vor Ort erledigen. Wenn das nicht möglich ist, werden wir das defekte Fahrzeug gegebenenfalls abschleppen und die Reparatur in der eigenen Werkstatt fortsetzen. Wenn das dann immer noch nicht möglich ist, dann stehen unsere Leihwagen zur Verfügung, damit unsere Kunden ihre Fahrt fortsetzen können“. Er weiß, wovon er spricht: Der KFZ-Meister ist heute noch häufig zu Pannenhilfe und Bergung von Unfallfahrzeugen unterwegs. Und natürlich ist auch die Werkstatt weiter entwickelt worden. Hier ist das Unternehmen in der Lage, jedem Fahrzeug die entsprechende Hilfe zukommen zu lassen.
Seit drei Generationen Rundum-Service aus einer Hand, darin sieht das Autohaus Giesche auch eine Verpflichtung: Wichtige Qualitätskriterien müssen dabei eingehalten werden, was die inzwischen 43-jährige Vertragspartnerschaft mit dem ADAC dokumentiert. Nur wer ganz bestimmte, festgelegte Kriterien erfüllt, wird „Straßendienstpartner des ADAC“ und das ist ein ganz wichtiges Gütesiegel für jede Werkstatt. Und es erfordert Hilfsbereitschaft und Freude am Beruf, denn Pannenhilfe, Unfallbergungen und Abschleppdienst, das heißt auch Einsatzbereitschaft des hoch motivierten Giesche-Teams rund um die Uhr-365 Tage im Jahr.