Zwölf Jugendflammen Stufe 1 in Wettmar verliehen

Der erfolgreiche Feuerwehrnachwuchs mit Timo Barth (li), Fachbereichsleiter Wettbewerbe und Stadtjugendfeuerwehrwart Michael Gilles (rechts). (Foto: Ingo Bähre/FFW)

Abzeichen und Urkunden für den Feuerwehrnachwuchs

WETTMAR (r/bs). Am vergangenen Samstag wurde zwölf Mitgliedern der Jugendfeuerwehren der Stadt Burgwedel in Wettmar die Jugendflamme der Stufe I verliehen.
Samstagmorgen um 11.00 Uhr versammelten sich alle Jugendlichen und deren Ausbilder vor dem Gerätehaus Wettmar, um sich an diesem Tag der ersten Prüfung in der Jugendfeuerwehr zu stellen. Generell hat die Jugendflamme den Status eines Ausbildungsnachweises und wird in Form eines Abzeichens verliehen. Sie wird in drei Stufen aufgeteilt. Es sollen bei dieser Prüfung traditionelle Elemente der feuerwehrtechnischen Ausbildung mit Inhalten und Methoden der Jugendarbeit verknüpft werden.
Die Jugendflamme Stufe I ist das erste Abzeichen, welches die Jugendlichen in der Jugendfeuerwehr erwerben können. Inhalte der Prüfung waren unter anderem das korrekte Absetzen eines Notrufes, das Anfertigen von Knoten und Stichen, Beantwortung eines schriftlichen Tests und das Ausrollen einer Schlauchleitung.
Zur Freude der Ausbilder konnten am Nachmittag die Abzeichen und Urkunden von dem Fachbereichsleiter Wettbewerbe Timo Barth und dem Stadtjugendfeuerwehrwart Michael Gilles überreicht werden.