Zweitägiges Seminar für Erzieher/innen

Gewaltfreie Kommunikation nach M. Rosenberg

GROSSBURGWEDEL (r/bs). Unter der Leitung von Gudrun Otremba und Nicole Lütz bietet die vhs Hannover Land am Freitag, 10.02.2012 von 18.00 bis 21.00 Uhr und am Samstag, 11.02.2012 von 09.00 bis 17.00 Uhr ein zweitägiges Seminar für Erzieher/innen zur Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg an.
Unter dem Titel „Mir ist wichtig, dich zu verstehen“ (V.-Nr. F210341) lernen die Teilnehmenden eine wertschätzende, wohlwollende Kommunikation ohne Bewertungen, Verurteilungen, Vergleiche und Schuldzuweisungen. Besonders im beruflichen Alltag erleben viele Erzieher/innen, wie wichtig für Kinder eine wertschätzende und einfühlsame Kommunikation ist, um sich sicher und geborgen zu fühlen und mit einer Haltung auf andere zugehen zu können, die eine aufrichtige Begegnung fördert.
Die Gewaltfreie Kommunikation unterstützt das positive Arbeitsklima, da die Erzieher/innen eine neue Möglichkeit kennenlernen, auch in Konfliktsituationen ihr kollegiales Miteinander zu bewahren und zu stärken. Gerade in Elterngesprächen ist eine empathische Kommunikation hilfreich und unterstützend. Die vier Schritte der Gewaltfreien Kommunikation helfen sowohl Kindern als auch den Erziehern in privaten als auch beruflichen Beziehungen, auszudrücken, was sie bewegt und empathisch zu hören, was den anderen bewegt und wie es ihm geht.
Das Seminar findet in der vhs in Großburgwedel, Auf dem Amtshof 8, statt. Nähere Informationen erhalten Interessierte bei der vhs Hannover Land unter 05032 9819-80 oder www.vhs-hannover-land.de.