Zusammenhalten - Zusammen lernen

Einblicke in Breaking-News-Aspekte eines Fotojournalisten erhalten Interessierte am 13. April im Online-Vortrag zu den Themen Fotojournalismus & Krisenfotografie (Kursnummer 211FA0030). (Foto: ©Alexander Körner)

Präsenzkurse der VHS beginnen voraussichtlich erst am 1. Juli 2021

Burgwedel (r/bs). Die Volkshochschule (VHS) Hannover Land verschiebt aufgrund der aktuellen Corona-Regelungen die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts.
„Derzeit ist die weitere Entwicklung der Pandemie nicht vorhersehbar. Einschränkungen über den 18. April hinaus sind mit großer Wahrscheinlichkeit anzunehmen. Für eine verlässliche Planung und geordnete Umsetzung der Bildungsangebote vor Ort sind angemessene Vorlaufzeiten für den internen Dienstbetrieb, für die Lehrenden und für die Teilnehmenden notwendig. Daher haben wir uns nach sorgsamer Überlegung schweren Herzens dazu entschieden, dass wir erst am 1. Juli wieder mit unserem Präsenzunterricht beginnen“, erklärt Martina Behne, Geschäftsführerin der vhs Hannover Land.
Auch Integrationskurse dürfen momentan nicht stattfinden; hier wartet die VHS derzeit die Entscheidungen ab und möchte diese wieder durchführen, sobald es möglich ist. Ausgenommen von der Unterbrechung sind Kurse der beruflichen Weiterbildung. Daher dürfen Prüfungen, Prüfungsvorbereitungskurse und Kurse aus dem Fachbereich Pädagogik bereits jetzt stattfinden. Auch Online-Kurse finden weiterhin statt.
Doch was tut die Volkshochschule bis Juli? „Wir nutzen die Zeit weiterhin aktiv, um sowohl unsere Teilnehmenden, unsere Dozierenden, als auch uns selbst auf den digitalen Wandel einzustellen und vorzubereiten“, so Behne. Die telefonische Beratungswoche rund um die Themen Digitalität und Zoom-Meetings, die vom 22. bis zum 26. März erstmalig stattfand, war da erst der Anfang.
Agnes Wörner, Leiterin der Abteilung Allgemeine Bildung, sagt: „Dieses wunderbare Kompetenz soll sich weiter etablieren und daher werden wir nach den Osterferien, ab dem 20. April, jeden Dienstag von 11.00 bis 13.00 Uhr eine feste telefonische Beratungszeit anbieten. Dabei zeigen wir Interessierten Schritt für Schritt, wie sie sich in ein Zoom-Meeting einwählen können, wie unsere Online-Kurse ablaufen und wie sie mit ihrer Familie via Videokonferenzen ganz einfach auch in Corona-Zeiten in Kontakt bleiben können.“
Das Angebot ist kostenlos. Interessierte können sich in dem genannten Zeitraum unter der zentralen Rufnummer unter 05032 90144-10 melden. Darüber hinaus möchte die Volkshochschule den Wechsel der Unterrichtsformate hin zu mehr Digitalität vorantreiben. Ein großer Baustein davon ist die digitale Veranstaltungsreihe, welche die VHS auch in den nächsten Monate fortführt: Jeden Dienstagabend veranstaltet sie mindestens ein Online-Seminar, welches zu „Kinobedingungen“ von 9 Euro je Kurs stattfindet.
Eine Übersicht über alle Kurse finden Interessierte online unter www.vhs-hannover-land.de/vhs-tag. Anmeldungen nimmt die VHS unter Angabe der jeweiligen Kursnummer über die Website, telefonisch unter 05032 90144-14 oder per E-Mail an info@vhs-hannover-land.de entgegen. Eine einfach verständliche Anleitung zur Nutzung der kostenlosen Online-Plattformen, welche für die Veranstaltungen verwendet werden, erhalten die Teilnehmenden vor Kursbeginn – oder ab dem 20. April jeden Dienstag in der telefonischen Beratungszeit.
Dadurch ist die Teilnahme auch für technisch nicht versierte Interessenten und Interessentinnen einfach möglich. Bei Rückfragen ist das Team der vhs Hannover Land gerne behilflich.
Ein Highlight-Kurs im Monat April ist ein Onlinevortrag für Eltern von dem bekannten Pädagogen Thomas Rupf (Kursnummer: 211PKL500).
Dabei geht es um die Themen Achtsamkeit und Selbstfürsorge für Eltern. Kindererziehung, Beruf und Haushaltsführung gleichzeitig: Auf eine entspannte und humorvolle Art und Weise soll in diesem Vortrag aufgezeigt werden, wie Eltern aus der alltäglichen Überforderungsfalle wieder gelassen herauskommen und mehr für sich selbst sorgen können. Der Online-Kurs findet am Dienstag, den 13. April, von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr statt.
Für Fotografie-Interessierte findet am 13. April von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr ein Online-Vortrag zu den Themen Fotojournalismus & Krisenfotografie (Kursnummer 211FA0030) statt. Hierbei erhalten Interessierte Einblicke in Breaking-News-Aspekte eines Fotojournalisten von aktuellen Ereignissen. Anhand von Bilderstrecken vom Maidan-Platz in Kiew, der Regenschirm-Revolution in Hongkong oder Protesten in Burundi erleben die Teilnehmenden die Reisen eines Auslands-Fotoreporters hautnah mit.
Wer seine eigenen Fotografie-Kenntnisse verbessern möchte, kann dies in dem Kurs „Bildbesprechung – Grundlagen der Foto-Komposition“ (Kursnummer: 211FA0020) tun. Bei welchem Licht lassen sich die schönsten Fotos machen? Welcher Ausschnitt aus einer Szene regt die Betrachter am meisten zum Nachdenken an? Und wie lassen sich Emotionen am besten durch Fotos transportieren? In diesem Online-Vortrag werden geht es um die grundlegenden Regeln der Fotografie, mithilfe derer Ihre Bilder auch objektiv als "handwerklich" gut gelungen gelten. Er findet am 20. April von 20.00 Uhr bis 21.30 Uhr statt.
Gesundheit Der Online-Kurs „Rückenfit“ (Kursnummer 211GF0100) richtet sich an jeden, der an Bewegung interessiert ist. Mit kräftigenden Übungen erlernen die Teilnehmenden eine gute Haltung, sorgen für eine stabile Körpermitte und beugen so Schmerzen und Verspannungen vor. Er findet am 20. April von 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr statt. Auch im Kurs „Faszientraining“ (Kursnummer 211GF0150), der am 27. April von 19.00 Uhr bis 20.00 Uhr stattfindet, können Teilnehmende etwas für ihre Gesundheit tun und ihr Bindegewebe stärken.
Wer Lust darauf hat, mit Papier zu basteln und kreativ zu werden, kann dies in dem Kurs „Kreative Auszeit - Persönlicher (Geburtstags-)Gruß in Coronazeiten“ (Kursnummer: 211KH0100) am 27. April ab 19.30 Uhr tun. Hierbei wird den Teilnehmenden zum Preis von 10 Euro ein sorgsam zusammengestelltes Materialpaket direkt nach Hause geschickt, mit welchem sie ein Set aus Präsentschachtel und Grußkarte als Geburtstagsgeschenk oder einfach nur so anfertigen können. Es wird keine kreative Vorerfahrung für die Teilnahme benötigt.
Der Kurs „Naturfarben selbstgemacht“ (Kursnummer 211JN0020) richtet sich an Kinder und Eltern. Hierbei werden Bilder mit unterschiedlichen Techniken kreativ gestaltet sowie mit Pflanzen, Holz, Sand und Erde gearbeitet. Er findet am 20. April ab 20.00 Uhr statt.
Wer sich für Wildtiere interessiert, sollte sich den Kurs „Die Partymeile der Wildtiere - Einblicke in die Welt der nachtaktiven Tiere“ (Kursnummer 211JN0010) ansehen. Neben den technischen Voraussetzungen und den ersten Schritten für den richtigen Umgang mit der Wildkamera erfahren die Teilnehmenden viel über das geheime Leben der Waldbewohner. Dieser Kurs findet am 27. April ab 20.00 Uhr statt.