Zukunftsplan: Hoffnung

Ein Bild der Künstlerin Angie Fox ist das Motiv zum Weltgebetstag 2022. (Foto: © Internationales Komitee des Weltgebetstages)

Kirchenkreis lädt zu regionalen Gottesdiensten zum Weltgebetstag

Burgwedel/Isernhagen (r/bs). Weltweit blicken Menschen mit Verunsicherung und Sorge in die Zukunft. Die Corona-Pandemie verschärfte Armut und Ungleichheit; gleichzeitig erschütterte sie das Gefühl vermeintlicher Sicherheit in den wohlhabenden Industriestaaten.
Dennoch steht der Weltgebetstag 2022 unter der Mut machenden Überschrift „Zukunftsplan: Hoffnung”, der zugehörige Bibeltext ist in Jeremia 29,14 zu finden: „Ich werde euer Schicksal zum Guten wenden …“
Der diesjährige Weltgebetstag wurde in England, Wales und Nordirland vorbereitet: Eine Gruppe von 31 Frauen im Altern zwischen Anfang 20 und über 80 aus 18 unterschiedlichen christlichen Konfessionen und Kirchen im Vereinigten Königreich wählte gemeinsam die Gebete, Gedanken und Lieder aus.
Die Frauen laden dazu ein, den Spuren der Hoffnung nachzugehen; sie erzählen von ihrem Land mit seiner bewegten Geschichte und der multiethnischen, multikulturellen und multireligiösen Gesellschaft. Mit den Schicksalen von Lina, Nathalie und Emily kommen darüber hinaus auch Themen wie Armut, Einsamkeit und Missbrauch zur Sprache.
Im Kirchenkreis Burgwedel-Langenhagen wird der Weltgebetstag am Freitag, 4. März, mit mehreren Gottesdiensten gefeiert. In der Region Burgwedel wird in der St.-Petri-Kirche in Großburgwedel um 19.00 Uhr der Weltgebetstagsgottesdienst gefeiert, der vom Arbeitskreis „Frauen in der Ökumene“ vorbereitet wurde. Zu diesem Kreis gehören auch Frauen aus der evangelischen Gemeinde St. Marien in Isernhagen.
Um eine Anmeldung auf https://stpetriburgwedel.church-events.de/ wird gebeten; es gilt die 2G-Regel. Auch in der Ludwig-Harms-Kirche in Fuhrberg wird am 4. März um 19.00 Uhr ein Gottesdienst zum Weltgebetstag gefeiert. Begleitet wird dieser Gottesdienst von einer Musikerin, die irische Lieder vorträgt. Auch hier gilt die 2G-Regel.
In der Region Isernhagen wird der Regionalgottesdienst um 18.00 Uhr in der katholischen Heilig-Kreuz-Gemeinde Altwarmbüchen gefeiert; vorbereitet wurde er von Frauen aus Altwarmbüchen, Kirchhorst und Neuwarmbüchen. Um Anmeldung auf https://heilig-geist-hannover.secretarius.de/gotte...
14765/anmelden wird gebeten.
Zum Bild:  © Internationales Komitee des Weltgebetstages