Zehn Mädchen lernten tanzen wie Vanessa Hudgens und Co

So einfach wie die Schritte bei Trainerin Tina Brennecke (links im Bild) aussahen, waren sie leider nicht. (Foto: Sina Balkau)

„High School Musical“-Choreographie als Ferienpassaktion

GROSSBURGWEDEL (sib). In der Mehrzweckhalle der Grundschule Großburgwedel ging es am vergangenen Donnerstagnachmittag heiß her: Zehn Mädchen tanzten unter Anleitung von Tanzpädagogin Tina Brennecke zur Musik des beliebten Films „High School Musical“. Die komplizierte Choreographie verlangte den Tänzerinnen einiges an Konzentration ab.
Das war einmal eine Ferienpassaktion ganz nach dem Geschmack der zehnjährigen Emily: Schon lange ist sie ein Riesenfan des amerikanischen Walt Disney-Films „High School Musical“. So tanzen zu lernen wie ihre Stars Zac Efron und Vanessa Hudgens war da eine verlockende Aussicht.
Den anderen neun Mädchen ging es genauso. Hochkonzentriert folgten sie der Anleitung von Tanzpädagogin und TSG-Kursleiterin Tina Brennecke – auch wenn das manchmal gar nicht so einfach war. „Wir haben hier nicht die Möglichkeit, die Musik langsamer zu stellen. Ihr müsst also gleich im Original-Tempo tanzen“, sagte die Tanzlehrerin entschuldigend. Und das hatte es in sich. Blitzschnell mussten Box-Step, Dribble-Bewegungen aus dem Basketball, Twists und Cha-Cha-Schritte miteinander kombiniert werden. Da kamen die Kinder des Öfteren durcheinander.
Am Ende des eineinhalbstündigen Crashkurses sah das jedoch schon ganz anders aus. Die Choreographie saß und in den Gesichtern war neben Anstrengung und Konzentration auch jede Menge Spaß abzulesen. „Ihr habt das total super gemacht. Normalerweise brauche ich mit meinen Gruppen etwa vier Wochen, um das einzustudieren“, lobte Tina Brennecke.
Seit September 2009 können Kinder und Jugendliche bei der TSG lernen, die Choreographien der Stars zu tanzen. Jeden Donnerstag ab 15.30 Uhr finden in der Mehrzweckhalle so genannte Videoclip-Dancing-Kurse für Jungen und Mädchen ab acht Jahren statt. Für Interessierte: Es sind noch Plätze frei.