Wiederaufnahme des Schießbetriebs

Großburgwedel (r/bs). Um auf den von allen sehnsüchtig erwarteten Neustart des Schießbetriebes vorbereitet zu sein, wird der Schützenverein von 1888 am Samstag, 13. Juni 2020 ab 17.00 Uhr ein Testschießen anbieten. Die Teilnahme ist nur für Mitglieder.
Um die dann geltenden Hygiene- und Sicherheitsvorschriften zu erfüllen, sind folgende Maßnahmen vorgesehen: Geöffnet werden nur die Schießstände, ein Aufenthalt im Gastraum ist nicht gestattet. Der Schützenverein weist darauf hin, dass der Außenbereich des Schützenhauses und der Schützenplatz ausreichend Platz bieten, sich unter Einhaltung der Abstandsregeln aufzuhalten. Sollte sich herausstellen, dass ein Schießbetrieb unter Einhaltung der Corona-Regeln nicht möglich ist, wird das Schießen sofort abgebrochen.
Entsprechen die Maßnahmen den Vorgaben, werden nach den Ferien weitere Termine angesetzt.