Wettmarer „Lebendiger Advent“

Aktion beginnt am Sonntag auf dem Weihnachtsmarkt

WETTMAR (r/bs). Vom 1. - 24. Dezember abends um 18.00 Uhr öffnen Wettmarer Familien und Vereine für ca. eine halbe Stunde ein adventlich geschmücktes Fensterchen und freuen sich auf nette Begegnungen mit ihre Mitbürgern. Es sollen kurze Momente des Innehaltens, der Besinnung und des gemeinsamen Erlebens der Vorweihnachtszeit sein. Jeder ist eingeladen zu kommen und vom Trubel der Festvorbereitung abzuschalten.
Die Adventssterne weisen den Weg zu den Gastgebern des Tages. Beginn des „Lebendigen Adventskalender ist am Sonntag, 2. Dezember, auf dem Wettmarer Weihnachtsmarkt. Die weiteren Gastgeber sind: 3.12. Gemischter Chor Wettmar, Heimatdiele; 4.12. Familie Schult, Schulstr. 11; 5.12. Grundschule, Schulstraße 12, beginn bereits um 16.30 Uhr; 6. 12. Nikolaus ist unterwegs, Hauptstraße 16; 7.12. Freunde der Ringstraße, Spielplatz Ringstraße; 8.12. Heimatverein, Bockwindmühle; 9.12. Familie und Geborgenheit, Immenweg 9, Beginn 17.00 Uhr; 10.12. Atelier „Schlößchen“, Kösterweg 11; 11.12. Wohngruppe Wettmar, Hauptstr. 48, 12.12. Familie Freitag, Bahlsenstr. 8; 13.12. TSV Wettmar – Tischtennisgruppe, An der Kirche 9; 14.12. Förderverein Gut Ziel, Heinrich-Werth-Str. 4; 15.12. Familie Brakhage, Glockenberg 1; 16.12. Adventskonzert St. Marcus-Kirche; 17.12. Verteilung des Friedenslichts in der St. Marcus Kirche; 18.12. FBG e.V. Harfen-Konzert, Unter den Eichen 10, 18 – 19 Uhr; 19.12. Plattdeutschkreis Wettmar, Heimatdiele; 20.12. „Goschenhobler“, Hof Henke, Bruchstr. 8; 21.12. Familie Bierstedt, An der Kirche 1; 22.12. Familie Lindemann/Krüger, Herrenhäuser Str. 30; 23. 12. Reitanlage Pegasus, Thönser Straße 15; 24. 12. Heiligabend in der Kirche.