„Werde ein Stern für Tafelkinder“

Gerd Duckstein, Vorsitzender der Burgwedeler Tafel, schmückt den Weihnachtsbaum mit den „Wunschsternen“ der Tafelkinder. (Foto: Thomas Oberdorfer)

St. Petri sammelt für die Burgwedeler Tafel

GROSSBURGWEDEL (bs). „Werde ein Stern für Tafelkinder“ heißt die Aktion der St. Petri-Kirchengmeinde zugunsten der Burgwedeler Tafel, die noch bis zum Sonntag, 9. Dezember, läuft. Auf Initiative von Pastorin Reller sollen in diesem Jahr alle „Tafelkinder“ mit einem besonderen Weihnachtsgeschenk glücklich gemacht werden. Dafür haben die Kinder farbige Sterne ausgeschnitten auf denen sie ihren Namen und eventuell Wunsch geschrieben haben.
Diese Sterne hängen an einem Weihnachtsbaum im Eingangsbereich des St. Petri-Gemeindehauses im Küstergang. Noch am 2. Adventssonntag können die Gemeindemitglieder im Gottesdienst einen Stern vom Christbaum „pflücken“ und im Gegenzug möglichst 20 Euro spenden. Mitarbeiter der Tafel sind nach dem Gottesdienst vor Ort und nehmen die Spenden entgegen und stellen auf Wunsch eine Spendenquittung aus. Der Stern verbleibt beim Spender, der dann weiß, welchem Kind er eine Freude bereitet. Nicht-Gottesdienstbesucher können auch im Aktionszeitraum Spenden im Gemeindehaus oder bei den Kirchenwächtern abgeben. Alternativ kann auch auf das Konto der Tafel (IBAN DE82 2505 0180 0900 3126 61) gespendet werden.