„Wenn der weiße Flieder wieder blüht“: MGV Concordia lädt zum Frühjahrskonzert

Wann? 12.03.2011 18:00 Uhr

Wo? Gymnasium Großburgwedel, Auf der Ramhorst 1, 30938 Burgwedel DEauf Karte anzeigen
Mit dabei ist wieder das Johann-Strauß-Orchester Hannover unter der bewährten Leitung von Istvan Szentpali. (Foto: Anna Kentrath)
Burgwedel: Gymnasium Großburgwedel |

Mit dem Johann-Strauß-Orchester unter der bewährten Leitung von Istvan Szentpali

GROSSBURGWEDEL (hhs). „Wenn der weiße Flieder wieder blüht“, das klingt nach Frühling, Wärme, Blütenpracht und macht beinahe nur durch den Gedanken süchtig danach. Den Verantwortlichen des Männergesangvereins Concordia Großburgwedel muss es schon vor einiger Zeit ebenso gegangen sein. Sie haben sich diese Operettenmelodie als Motto ihre Frühjahrskonzerts ausgesucht und laden dazu herzlich ein. Das Konzert soll am Samstag, den 12. März in der Aula des Gymnasiums Großburgwedel stattfinden.
Mitwirkende sind das Johann-Strauß-Orchester Hannover unter der bewährten Leitung von Istvan Szentpali. Alle Damen und Herren versprechen höchste musikalische Qualität, schließlich sind alle Mitglieder der Niedersächsischen Staatsoper Hannover. Mit dabei auch in hiesigen Bereich beliebte Gesangssolisten: Die Sopranistin Dorothee Velten, sie ist dann schon zum zweiten Mal in Großburgwedel, der Bariton Stefan Zenkl, die beiden kommen zum dritten Mal in die Aula, und, so der MGV Concordia, es werde auch noch als zusätzlicher Solist ein Tenor geladen, der noch gesondert vorgestellt werden wird.
Im Programm dieses ganz besonderen Musikereignisses befinden sich stimmungsvolle und beliebte Melodien aus Oper und Operette, darunter als Solostücke für die beiden männlichen Gesangssolisten das Duett „Perlenfischer“ von Bizet , und aus der gleichen Oper das bekannteste Duett für Tenor und Bariton „Au fond due temple saint“ (Und in des Tempels Grund).
Weiter im Programm der „Nationaltanz aus „Die verkaufte Braut von Smetana, Donau-Wellen von Ivanovici, Serenata von Toselli, Auf Ferienreise von Johann Strauß, Schlag nach bei Shakespeare aus Kiss me Kate von Cole Porter, und schließlich der weiße Flieder, der diesem Konzert seinen Namen gab.
Im zweiten Teil folgen Slawische Tänze von Dvorak, Ballsirenen von Lehàr. Ungarischer Tanz No, 1 von Brahms, Meditation von Massenet, Spiel auf Deiner Geige... von Robert Stolz, Das Lied der Berge von La Montanara und schließlich Melodien aus dem Wildschütz von Albert Lortzing.
Karten zu diesem Konzert gibt es im Vorverkauf beim Vorsitzenden des MGV Germania Dietmar Piefrement unter 05139/893964, in der Geschäftsstelle der Burgwedeler Nachrichten in Großburgwedel sowie der bekannten Vorverkaufsstelle.