Weltspartag bei der Sparkasse

Jährlich zum Weltspartag wird das Sparschwein geschlachtet. Doch Corona-bedingt findet die Aktion der Sparkasse Hannover in diesem Jahr in veränderter Form statt. (Foto: Sparkasse Hannover)

Beträge können bis Ende November nachgetragen werden

Großburgwedel (bs). Jährlich zum Weltspartag wird das Sparschwein geschlachtet. Corona-bedingt findet die Aktion der Sparkasse Hannover in diesem Jahr in veränderter Form statt.
„Um großen Andrang in unserem BeratungsCenter in Großburgwedel zu vermeiden, empfehlen wir den Eltern den Sparbetrag ihrer Kinder in der Weltsparwoche vom 26. Oktober bis 30. Oktober online auf das Sparbuch der Kinder zu überweisen“, erläutert Caroline Hahn vom BeratungsCenter Großburgwedel.
Als kleines Dankeschön überweist die Sparkasse ab einem Betrag von 25 Euro pro Sparbuch (Daueraufträge ausgeschlossen) fünf Euro zusätzlich für das Kind und spendet weitere 5 Euro an das Umweltprojekt Kinderwald Hannover. Bis Ende November können die Kinder mit ihren Eltern ins BeratungsCenter kommen, um das Sparbuch nachtragen zu lassen.
„Trotzdem werden wir hier in Burgwedel niemanden abweisen“, schmunzelt Caroline Hahn, „unter den geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen geben wird den Kinder die Möglichkeit, ihr Geld in der Weltsparwoche abzugeben, wenn diese mit Eltern oder Großeltern spontan kommen“, so Caroline Hahn. Hierfür wird ein gesonderter Kindersparschalter hinter Plexiglas eingerichtet.