Weltmeisterliches Grillen mit den Betrieben der Fleischerinnung Burgdorf

„Das sieht nicht nur gut aus, es schmeckt auch ausgesprochen lecker, denn es stammt aus einem Mitgliedsbetrieb der Fleischerinnung Burgdorf“, sagt Horst Wallukat, Mitarbeiter der Fleischerei Grimsehl stellvertretend für alle Betriebe der Innung. (Foto: Hans Hermann Schröder)

„Grillen Spezial“: Rezepte, Tipps, Gewinnspiel und Fotowettbewerb

ALTKREIS BURGDORF (hhs). Der Sommer ist gekommen gewissermaßen „über Nacht“, die Fußballweltmeisterschaft steht vor der Tür und alle Menschen hier haben ein ganz starkes Bedürfnis nach Spaß, Sonne, und sommerlichen Genüssen. Die beinahe acht Monate grauen Wetters haben in dieser Beziehung bei allen für große Defizite gesorgt. Die Lösung liegt in dem Begriff Gartenparty: An frischer Luft den Tag im Garten genießen, mit guten Freunden und Bekannten gemeinsam grillen und die Spiele der Fußballweltmeisterschaft anschauen. Fritz Lindemann, der Obermeister der Fleischerinnung Burgdorf, erinnert sich noch gut an die WM im eigenen Land 2006: „Da war das Wetter plötzlich zur WM auch Spitze, überall wurden damals Fußball schauen zum Gemeinschaftserlebnis“. Das soll auch bei dieser WM wieder so sein: Die Innungsbetriebe im Land haben eine Aktion gestartet unter dem Titel „Grillen Spezial“,und darin finden sich, neben den WM-Spielplänen, eine Menge wirklich nützlicher Tipps und Hinweise.
„Grillen Spezial“ ist das Heft überschrieben, das gegenwärtig in allen Fachgeschäften der Fleischerinnungen im Lande kostenlos ausliegt. Das Heft hat stolze 24 Seiten und sorgt in Sachen kulinarischer Genüsse dafür, dass jede Grillparty zur Weltmeisterschaft ein Erfolg wird. Die Autoren wissen genau, dass vom „Grillen“ ein starke Faszination ausgeht, die immer weiter steigt, wenn das Ergebnis am Ende stimmt: Zartes Fleisch, gut gewürzt, mit dem Aroma der Glut. Stimmt es nicht, wird die Gartenparty zum Flop. Und deswegen finden sich eine Menge wirklich guter Hinweise in dem Heft, was man zum Grillen benötigt, was überflüssig ist und worauf man beim Garvorgang achten muss. Hier kommen auch Anfänger mit klar, zumal sich an die Tipps eine ganze Reihe von Rezepten anschließt, die jedes Grillen zum kulinarischen Erlebnis machen. Und damit man die ganze Vielfalt der Fleischerinnung Burgdorf ausnutzen kann, findet sich natürlich auch eine Liste mit den Mitgliedsbetrieben in „Grillen Spezial“.
Und auf ein Kapitel sein besonders hingewiesen: „So grillt das Gastgeberland“, ist es überschrieben und man sollte das einmal ausprobieren. Wer Gäste dazu einlädt, die gern viel Fleisch essen, wird nur strahlende Gesichter am Tisch haben: In Südafrika ist eine durchschnittliche Damenportion 350 Gramm, die für die Herren 500 Gramm schwer... . Fußball schauen und Grillen gehen auf diese Weise eine perfekte Liaison ein.
Obermeister Fritz Lindemann ist stolz auf die Mitgliedsbetriebe seiner Fleischerinnung: „Wir bieten überall im Altkreis Burgdorf beste Fleischqualitäten, wir beraten unsere Kunden bei der Planung ihrer Gartenfeste, damit diese Parties zu einem großen Erfolg werden. Und wir bieten das alles Altkreis weit“, sagt er. Die Betriebe bieten fertig marinierte und gewürzte Waren unterschiedlicher Art und Sorte an. „Damit liegt man geschmacklich immer richtig, denn dahinter steht die jahrelange Erfahrung unserer Mitglieder. Entscheidend ist immer die Qualität des Fleisches, und hochwertigeres Fleisch als in unseren Mitgliedsbetrieben werden Sie nicht finden“, ist sich der Obermeister sicher.
Zudem fordert die Fleischerinnung in dem Heft „Grillen Spezial“ zur Teilnahme an einem Gewinnspiel auf. Zu lösen ist dabei eine Frage zum Gastgeberland der WM Südafrika. Als Hauptgewinn winkt ein Kurzurlaub in einem exklusiven Hotel im Thüringer Wald, weitere Gewinne perfektionieren sinnvoll die eigene Hardware, die man zum Grillen braucht.
Wer immer auch seine Gäste im Sommer mit einer Grillparty verwöhnen will, der sollte beim Grillen seine Kamera dabei haben: Die Fleischerinnung lädt ein zur Teilnahme an einem Fotowettbewerb unter dem Titel „Grillfan 2010“. Fotografieren Sie Familie, Freunde oder sich selbst beim Grillen und natürlich auch beim Genießen der leckeren Grillspezialitäten aus den Mitgliedsbetrieben der Innung. In den Geschäften liegt ein Teilnahmeschein bereit, der die Bedingungen ausführlich nennt. „Man sollte das als Chance auffassen“, schmunzelt Obermeister Fritz Lindemann. „Es gibt als Hauptpreis eine Grillparty für 20 Personen im Gesamtwert von 500 Euro zu gewinnen und natürlich viele Einkaufsgutscheine“.