Weltklassik am Klavier - Sonaten von Beethoven und Chopin

Die Pianistin Dasul Jung konzertiert am Sonntag, 8. Januar, um 17.00 Uhr im Isernhagenhof. (Foto: Weltklassik am Klavier)

Die koreanische Pianistin Dasul Jung spielt im Isernhagenhof

ISERNHAGEN (r/bs). In der Reihe „Weltklassik am Klavier“ gastiert die koreanische Pianistin Dasul Jung mit ihrem aktuellen Programm „Weltklassik am Klavier- Sonaten von Beethoven und Chopin!“ am Sonntag, 8. Januar, um 17.00 Uhr im Isernhagenhof, Hauptstraße 68 in Isernhagen.
Karten für das Konzert kosten 20 Euro, Studenten zahlen 15 Euro. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt.
Die Höhepunkte des Konzertes der Pianistin Dasul Jung bilden mit Sicherheit die Konzertsonaten von Beethoven und Chopin.
Die erste Konzerthälfte eröffnet Jung mit der Arabeske von Schumann bevor sie Beethovens Sonate op 109 – seine drittletzte Sonate - erklingen lässt. Gerade diese Sonate beeindruckt und berührt den Zuhörer durch ihre melodische Schönheit und Harmonie. Zum Abschluss der ersten Konzerthälfte und zur Einstimmung auf die zweite Hälfte: Chopins bekannte Ballade op.23. – einer musikalischen Erzählung von ungewöhnlicher Melodik.
Den zweiten Höhepunkt und gleichermaßen fulminanten Abschluss des Konzertes bildet Chopins einzigartige Sonate h-Moll Nr. 3 op. 58. Als Ausdruck und Höhepunkt seiner Schaffenskraft stellt sie eine echte virtuose Herausforderung an ihre Interpreten dar.(
Dasul Jung wurde 1986 in Seoul in Korea geboren. Im Alter von vier Jahren erhielt sie ihre ersten Klavierstunden und im Alter von sieben Jahren bekam sie den ersten Preis eines nationalen koreanischen Wettbewerbs.
1999 begann sie das Studium an der "Yewon Arts School" in ihrer Heimatstadt Seoul und schon im Jahre 2000 wurde sie als Junges außergewöhnliches Talent prämiert. Weitergehend studierte sie an der "Seoul Arts High School" und an der „Nationalen Universität Seoul“ bevor sie das Studium an der Hochschule für Musik in Hannover fortsetzte.
Dasul Jung ist Preisträgerin vieler Wettbewerbe und gehörte im Jahre 2008 unter anderem zu den Finalisten des renommierten „Internationalen Busoni Wettbewerbes“ in Italien. Aufgrund dieser und anderer Erfolge gab sie bereits viele Konzerte in Europa, unter anderem in Hannover, Aachen, Glasgow, Salzburg, Imola, Bolzano, Baselga di Pine.
Dasul ist musikalisch ebenso kammermusikalisch aktiv. Sie konzertiert regelmäßig mit ihrem Violin-Partner und 2011 wurde Dasul mit ihm in die Künstlerliste der LMN Yehudi Menhin-Stiftung aufgenommen.