Weihnachtsmarkt der IGK

Die Mitglieder des SPD-Ortsvereins Burgwedel haben wieder fleißig gewerkelt und geköchelt für den guten Zweck. Der Erlös kommt dem Netzwerk für die Versorgung schwerkranker Kinder und Jugendlicher in Hannover zugute.

Große Auswahl an Kunsthandwerk und kulinarische Vielfalt

GROSSBURGWEDEL (bs). Bummeln, genießen und Freunde treffen: Der Weihnachtsmarkt auf dem Alten Markt in Großburgwedel ist zur Adventszeit der beliebteste Treffpunkt Burgwedels. Schon seit über 30 Jahren organisiert die IGK diesen Weihnachtsmarkt, der aus der Vorweihnachtszeit nicht
mehr wegzudenken ist.
Knapp 40 Aussteller inklusive eines großen Kunsthandwerkerzeltes werden vom 7. bis zum
9. Dezember wieder tausende Besucher auf den Alten Markt locken. Kreatives Kunsthandwerk und erstmals eine Kaffeetafel im beheizten Zelt sowie ein abwechslungsreiches Angebot an Buden und Ständen auf dem Marktplatz machen den Besuch des Weihnachtsmarktes zu einem Muss in der Vorweihnachtszeit.
Die kulinarische Vielfält lässt kaum Wünsche offen: von Tiroler Schmankerln, Krustenbraten, Gegrilltem, Bockwurst, Lachs und Folienkartoffeln bis hin zu Crepes, Schmalzkuchen und heißen Maronen. Dazu gibt es heißen Kakao, Kinderpunsch, Glühwein mit und ohne Schuss, Eiergrog, Kaffee, Met oder Burgwedeler Bier.
Die Öffnungszeiten sind Freitag, 7. Dezember und Samstag, 9. Dezember von 15.00 bis 21.00 Uhr sowie am Sonntag, 10. Dezember, von 13.00 bis 20.00 Uhr. Die im vergangenen Jahr leicht veränderte Aufteilung des Platzes aus Sicherheitsaspekten hat sich bewährt und wird beibehalten.