Wanderung im Naturschutzwald

BURGWEDEL (bs). Eine besondere Wanderung bietet der Naturschutzbund Burgwedel und Isernhagen am kommenden Samstag, 17. September, an: Förster Andreas Böttcher vom Forstamt Fuhrberg führt durch das Naturschutzgebiet Kienmoor in Burgwedel. Axt und Säge werden in diesem Gebiet nicht mehr eingesetzt, sogar das Betreten der Wege ist verboten. Man kann also einen Wald beobachten, der sich seit einer Reihe von Jahren natürlich entwickelt hat.
Treffen ist am 17. September um 9.00 Uhr auf dem Domfront-Platz in Großburgwedel. Von dort geht es mit Pkw (in Fahrgemeinschaft) weiter. Die Rückkehr ist bis 13.00 Uhr geplant. Gäste sind herzlich willkommen, von ihnen wird eine Spende erwartet.