Waldwanderung des NABU

Die NABU-Schlusswanderung führt in diesem Jahr durch das Ahrensnestgehege.
BURGWEDEL (r/bs). Am Freitag nach dem Fest bietet der NABU Burgwedel und Isernhagen als letzte Aktion dieses Jahres die traditionelle Waldwanderung an.
Vorgesehen ist eine Tour durch das Ahrens-nestgehege bei Wettmar. Außer frischer Waldluft bietet sie keine Besonderheiten. Sie führt überwiegend durch Wald. Die Wege sind unterschiedlich befestigt und unter Umständen von Wildscheinen aufgewühlt.
Deswegen sind stabile Wanderschuhe empfohlen. Die Tour ist etwa sieben km lang. Treffpunkt ist am Freitag, 28. Dezember, um 9.00 Uhr auf dem Domfrontplatz in Großburgwedel. Von dort geht es mit Privat-Pkw (in Fahrgemeinschaften) weiter.
Auch Nichtmitglieder dürfen gerne mitwandern, wenn sie einen kleinen Obolus von 3 Euro entrichten. Je nach Wetterverhältnissen, Kondition und Interesse der Teilnehmer wird die Wanderung zwischen 12 und 13 Uhr beendet sein. Für Fragen oder für den Fall, dass einige Teilnehmer erst am Wettmarer Friedhof zur Gruppe stoßen wollen, steht Horst Hagenberg als Ansprechpartner unter Tel. 05139-893865 zur Verfügung.